Mittwoch, 4. Oktober 2017

Ein Mann verliebt sich...

Man lernt einen tollen Typen kennen, man hat Schmetterlinge im Bauch, aber es bleibt oft die quälende Frage: geht es ihm genauso?
Große Liebe fühlt sich bei beiden Geschlechtern gleich an, aber bei Männern ist der Weg zur großen Liebe anders als bei Frauen (dazu morgen mehr). Ganz klassisch gesehen verliebt sich ein Mann in sieben Schritten (bitte nicht zu ernst nehmen):

Ganz klar, für Männer sind es immer (oder oft) die äußeren Faktoren die zählen und die anziehend wirken: der Körper ein Frau, ihr Lächeln oder die Art sich zu bewegen. Fragt man einen Mann, kann er es oft gar nicht genau bestimmen, was er an genau dieser Frau anziehend findet. Doch bringt eine Frau die Äußerlichkeiten mit, die einem Mann gefallen, dann ist Schritt eins Richtung Verliebtheit bereits erledigt und zwar die körperliche Anerkennung.

Und dann, falls sich das Objekt der Begierde nicht abgeneigt zeigt setzt der Mann alles daran möglichst oft in ihrer Nähe zu sein und ihre Aufmerksamkeit zu erhaschen - ja, man könnte sagen, der Mann zeigt absolute Vernarrtheit.

Nachdem der Mann dann augelotet hat, er eine Chance bei seiner Auserwählten hat oder nicht gibt es hier für ihn nochmals die Möglichkeit sich der Verliebtheit zu entziehen, falls sein Gegenüber kein Interesse zeigt. Besteht jedoch Interesse seitens der Frau, dann wird es langsam ernst. Denn nun folgt die Anziehung in der ein Mann in der Regel alles dafür das Herz der Frau zu gewinnen.

Auch jetzt ist bei der Spezies Mann immer noch keine Liebe im Spiel. Aktuell hat er nun den Ehrgeiz bei der Frau zu punkten. Und hier werden normalerweise keine Mühen gescheut: es werden Dates organisiert, kleine Geschenke werden überreicht und der Mann zeigt sich von seiner besten Seite, eben eine gute Partie.

Nachdem nun einige Mühe und Zeit seitens des Mannes investiert wurden ist (leider) immer noch keine Liebe im Spiel. Jetzt hat er nur ein Ziel: ein Zeichen der Verliebtheit von seinem Objekt der Begierde zu erhalten, dass gegebenenfalls auch mehr oder weniger subtil eingefordert wird. Es geht im nur um die Überzeugung.

Und dann wenn ein Mann sich absolut sicher ist, dass die Frau sich verliebt hat, kann er sich erst einmal zurücklehnen und die Bestätigung und den Erfolg genießen. Aber jetzt kommt der Mann an den Punkt wo er sich fragt, ob der die Frau überhaupt noch möchte. Deshalb ist hier oft sogar ein Ende des Kennenlernens angesagt und das Herz der Frau wird oft gebrochen, denn wenn sich der Mann jetzt entschließt, dass eine Beziehung für ih nicht in Frage kommt ist es auf Seiten der Frau oft schon zu spät, denn sie hat bereits Gefühle entwickelt.

Und erst jetzt, an dem Punkt an dem ein Mann glaubt, dass er sich eine Beziehung mit der Frau vorstellen kann kommt die Liebe ins Spiel und er zeigt Bereitschaft für die Liebe. Und das mit allen Konsequenzen, denn jetzt gibt es nichts Besseres als möglichst viel Zeit mit der neuen Liebe zu verbringen und er setzt alles daran, dass er seiner Auserwählten gut geht und Sie glücklich ist.


Wie eine Frau sich verliebt... dazu  morgen mehr!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar. Bitte beachtet jedoch die Regeln für ein freundliches und kommunikatives Miteinander. Vielen Dank!