Dienstag, 30. August 2016

[TAG] Kaufverhalten

Kaufst Du lieber im Laden oder online?
Ich liebe es durch die Innenstadt zu schlendern (am liebsten mit meinem Herzmann) und noch mehr liebe ich es, dass wir uns dabei einfach treiben lassen können. Aber das machen wir nur, wenn die Jahreszeit passt - d.h. ich mag es nicht wenn es zu heiß draußen ist oder das Wetter zu verregnet und kalt. Denn dann sind Umkleidekabinen der Vorhof der Hölle. Entweder man schwitzt, weil es draußen zu heiß ist oder man hat Berge von Klamotten in der Umkleide (im Winter) und kaum Platz. Deshalb liebe ich es genauso Online zu shoppen. Man hat einfach Zeit Dinge in Ruhe zu Hause anzuprobieren und kann das ein oder andere Teil auch mit bereits Vorhandenem kombinieren. 

An welcher Produktgruppe kannst Du nicht oder nur schwer vorbei gehen, ohne etwas zu kaufen?

Wenn es um Kosmetik geht, dann fällt es mir sehr schwer "Nein" zu sagen bei neuem Duschgel oder Flüssigseifen - aber das ist ja zum Glück etwas, was man doch recht fix aufbraucht und es kann nie schaden, etwa das ein oder andere Produkt zu Hause auf Vorrat zu haben. Bei Kleidung bin ich immer auf der Suche nach tollen Cardigans und in letzter Zeit habe ich sehr viele gestreifte Dinge gekauft. 
 
Gehst du mit Liste einkaufen oder stöberst du lieber ?
Lebensmittel gehe ich fast ausschließlich  mit Einkaufsliste einkaufen, auch wenn natürlich dann trotzdem das ein oder andere zusätzlich im Wagen landet. Ansonsten lasse ich mich wie bereits oben erwähnt einfach treiben und wenn ich etwas schönes sehe, dann greife ich zu.

Kaufst du meist aus Gewohnheit nach oder probierst du ständig Neues?

Es gibt Produkte bei denen kaufe ich schon seit Jahren immer wieder das gleiche nach aber ich liebe es zum Beispiel immer mal wieder einen neuen Duft unter der Dusche zu haben. Was ich jedoch immer wieder kaufe ist meine Zahncreme und Nivea-Creme in der Dose, zum Beispiel.

Immer wenige Teile, aber dafür öfter oder lieber einmal Grosseinkauf?

Früher war ich viel öfter beim Shoppen als ich es heute bin, obwohl ich zugeben muss, dass ich heute wesentlich öfter online bestelle - und hier wirklich alles: Bücher, Elektronisches, Kleidung, Kosmetik, etc. Lebensmittel kaufe ich definitiv lieber öfter ein, einfach aus dem Grund weil wir sehr viel Frisches essen und ich dies einfach nicht zu Hause lagern möchte.

Ist teuer gleich besser? Marken-Produkte vs. No-Name Produkte.

Ich kaufe das was mir gefällt und wo ich glaube, dass die Qualität stimmt. Und dies handhabe ich durchgängig so, sowohl im Supermarkt als auch bei Kleidung und Kosmetik. Und ja, natürlich gibt es auch bei diversen Dingen Schmerzgrenzen, z.B. wäre ich nicht bereit für etwas mehr zu zahlen nur weil eine bestimmte Marke draufsteht wenn es ein ähnliches Produkt wesentlich günstiger gibt.

Beinflussen dich andere Blogger oder die Medien?

Natürlich sieht man immer mal wieder etwas was man dann auf seine imaginäre Wunschliste packt (diese besteht bei mir aus Lesezeichen auf dem Laptop, diversen Wunschzetteln in diversen Online-Shops sowie aus einem realen "Papierstapel" mit aus Zeitschriften herausgerissenen Seiten. Wieviel man davon dann tatsächlich nachkauft? Bei mir ist der Anteil eher gering, vielleicht bei Kleidung und Kosmetik noch am höchsten.

Liest du dir vor dem Kauf die Inhaltsstoffe der Produkte?

Bei Kosmetik werfe ich schon den ein oder anderen Blick auf die Inhaltststoffe, und versuche bei Haarpflege auf Silikone zu verzichten. Bei Lebensmitteln achte ich schon sehr darauf, dass alles frisch und mit möglichst natürlichen und wenigen Zutaten zubereitet wurde. 

Bevorzugst du Naturkosmetik oder konventionelle Kosmetik? Und kaufst du konventionelle Lebensmittel oder Bio-Lebensmittel?

Ich würde gerne mehr Naturkosmetik verwenden, aber mir gefällt einfach oft der Duft der Produkte nicht. Braukmann ist aber z.B. eine Marke die ich sehr gerne mag, oder auch Korres. Bio-Lebensmittel versuche ich zu kaufen wenn der Preis nicht zu horrend ist. Rindfleisch kaufe ich nur Bio, weil dieses wirklich bezahlbar ist. Hühnchenfleisch dagegen ist extrem teuer in Bio-Qualität. Eier kaufe ich auch immer nur Bio und aus Freilandhaltung, und ich achte sehr darauf, dass auch männliche Tier großgezogen werden.

Sprechen dich Limited Editions mehr an als das Standardsortiment?

Als der Hype mit den LE's aufgekommen ist, hat man sich mehr Produkte gekauft und ist der ein oder anderen LE schon hinterhergejagt. Aber meiner Meinung nach hat dieser Hype deutlich abgenommen, es trudeln wesentlich weniger E-Mails in meinem Postfach ein und ich bin auch ehrlich gesagt nicht mehr wirklich auf dem Laufenden was die LE's angeht. Was ich jedoch in der Zwischenzeit sehr spannend finde ist die Tatsache, dass es auch bei Lebensmittel und Getränken LE's gibt - und hier greife ich wirklich gerne zu wenn mich der Geschmack anspricht.
Besitzt du Back-ups von Produkten, weil sie z.B. limitiert waren?
Hier muss ich zugeben, dass dies nicht nur bei einem Produkt der Fall ist. Ich habe eigentlich von jedem Produkt, dass ich regelmäßig verwende ein identisches oder ähnliches Backup. Denn ich hasse nichts mehr als wenn man am Wochenende oder Morgends im Bad steht und einem eines der Lieblingsprodukte ausgeht. Bei Lebensmitteln kaufe ich Produkte die uns besonders gut schmecken oft in mehrfacher Ausführung nach, aber diese reduzieren sich auch immer wieder in sehr kurzer Zeit.
Und ja, der TAG hat mich zum Nachdenken gebracht. Ich muss vor allem meine Kosmetikbestände deutlich reduzieren. 

Habt Ihr Interesse an einem BLOGSALE?

Wie sieht es bei euch aus? 
Wie ist euer Kaufverhalten so?

Freitag, 26. August 2016

Freitags-Füller # 382 | 26-08-2016

1. Ich fühle mich wohl etwas überhitzt bei diesen Temperaturen.
2. Für Kinder ist es ganz wichtig, dass sie sich auch mal austoben können.
3. Alle Bilder von früher finde ich immer mal wieder superspannenden anzuschauen.
4. Cola - am liebsten eiskalt.
5. Viel zu schnell vergeht aktuell die Zeit.
6.  Arbeiten ist ausserdem sehr anstrengend momentan; wir haben über 30°C im Büro.
7.  Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einfach nur Chillen, morgen habe ich  einen ruhigen Spielenachmittag und Grillabend mit der Familie geplant und Sonntag möchte ich auf einen Antik-Trödelmarkt und auf ein Streetfood-Festival!



Wer auch teilnehmen möchte, einfach *HIER* klicken - dann kommt Ihr zum aktuellen Freitags-Füller! 

Dienstag, 23. August 2016

10 Tipps für mehr Produktivität

Produktivität bezieht sich nicht immer nur auf die Arbeitswelt. Produktivität ist auch im Alltag wichtig und gerade heute in unserer schnelllebigen Zeit (leider!) ist es immer wichtiger sich seine Zeit einzuteilen und in der verfügbaren Zeit möglichst produktiv zu sein - eben um sich "kleine Auszeiten" zu schaffen: 

1. Arbeite mit To-Do Listen: Ich liebe To-Do Listen und sie erleichtern mir meinen Alltag ungemein. Ich schreibe mir oft eine All-Time To-Do Liste mit Dingen die ich irgendwann erledigen muss, aber wichtig für mich ist es auch mir einen tägliche To-Do Liste zu schreiben - aktuell tue ich dies noch auf diversen Zetteln, aber mein Plan ist es mir einen schönen großen Timer zu kaufen und dann eine Art Bullet Journal anzulegen. Besonders effektiv hat es sich für mich erwiesen die To-Do Liste für den nächsten Tag bereits am Abend zuvor zu beginnen - so kann ich gleich produktiv in den Tag starten.



2. Belohnte Dich selbst: Zum Beispiel mit einer Tasse Lieblingstee nach dem Freischalten/Beantworten der Blog-Kommentare. Kleine Belohnungen müssen keinen monetären Wert haben, sondern einfach etwas was man gerne mag um sich so zu motivieren "dran zu bleiben".

3. Lockere Deinen Arbeitsalltag auf: Meine Aufmerksamkeitsspanne ist bereits sehr hoch, aber ich bin kein übermenschliches Wesen. Deshalb ist es wichtig langdauernde Tätigkeiten oder Aufgaben aufzubrechen, vor allem wenn sie sowohl körperlich als auch psychisch belastend sind. Wenn man genau weiß, dass eine Aufgabe 5 Stunden (am Besten am Stück) dauern wird, dann würde ich einfach 3 Stunden daran arbeiten, dann eine kurze Essenspause einlegen, und dann die Aufgabe fertigstellen. Und auch wenn mal viel sitzt ist es besonders wichtig, immer mal wieder aufzustehen, herumzulaufen (geht gut beim Telefonieren) und sich zu dehnen. Man fühlt sich einfach besser.



4. Vermeide zeitraubende Tätigkeiten: Das ein oder andere Handy-Spiel, Facebook, Instragram, Snapchat - das kennt sicherlich jeder, sind einfach Zeiträuber. Und auch ich nehme mich davon nicht aus, dass schon die ein oder andere Stunde für diese Zeitfresser draufgegangen ist obwohl ich hätte produktiv sein wollen. Wenn man etwas fertig bekommen will, sollte man diese Zeiträuber wirklich tunlichst vermeiden. Vielleicht einfach Facebook am Ende des Arbeitstages checken, sozusagen als Belohnung? Auch sollte man sich Zeitlimits für solche zeitraubenden "Sitzungen" setzen. Es ist ok wenn man eine geistige Auszeit braucht, aber man sollte sich nicht darin verlieren. Wenn man sich das nächste Mal dabei ertappt bei Instragram zu scrollen, einfach auf die Uhr schauen und sich maximal 2-3 Scrolls durch den Feed gönnen.

5. Schaffe so viel wie möglich so früh wie möglich: Es gib Menschen denen fällt es leicht Morgens zu arbeiten, und es gibt Menschen die arbeiten am liebesten in der Nacht. Ich kann und mag Beides sehr gerne. Auch wenn es mir manchmal schwer fällt morgens aus den Federn zu kommen. Aber wenn man sich aufrafft und gleich morgens die ersten Dinge von seiner To-Do Liste des Tages abstreichen kann, dann fühlt man sich über den Tag hinweg wesentlich zufriedener. "Start the day with a bang! The momentum will keep you rolling." Und auf diese Weise hat man am Abend genug freie Stunden zum Entspannen und Seele baumeln lassen.


6. Erledige zu erst das Schwierigste: Ich weiß, keiner will das, aber ganz ehrlich, wenn man den "blödesten" Punkt der To-Do Liste erledigt hat, dann fühlt man sich wirlich besser und motivierter. Und es ist nicht produktiv diese Punkte immer weiter nach unten zu schieben auf der To-Do Liste. Denn dann hängt es wie ein Damokles-Schwert über einem und man hat es immer im Hinterkopf. Und außerdem hat man nur noch die einfachen Dinge abzuarbeiten.

7. Zeige Deinen Erfolg: Dies ist die Motivation für die Zukunft. Es ist absolut OK stolz zu sein wenn man ein schwieriges Ziel erreicht hat oder eine superlange To-Do Liste abgearbeitet hat. Teile dies ruhig deiner Umwelt mit, z.B. per Instagram oder durch einen kleinen Anruf bei deiner Mutter oder Deinem Freund. Schmeiße Deine Arme in die Luft und freue Dich - Du hast es geschafft!


8. Erzähle von Deinen Zielen: Jetzt sind sind Deine Mitstreiter. Wenn man jemandem von seinen Zielen erzählt, dann ist es wahrscheinlicher, dass man sie erreicht. Dies kann so öffentlich sein wie man es für richtig hält. Ob man der eigenen Schwester von den persönlichen Zielen erzählt oder ob man dies in einer monatlichen Blog-Serie tut in der man jeden Monat seinen Ziele preisgibt und deren aktuellen Fortschritt teilt. Du allein entscheidest was Du wem erzählst, nur erzähle es!



9. Sei realistisch: Wir alle brauchen Pausen. Rechne damit, dass du zu schwierigen oder frustrierenden Aufgaben später zurückkommen musst. Manchmal klappt es einfach nicht so wie wir es uns gedacht haben. Manchmal verlangen Aufgaben uns einfach viel mehr ab. Sei ehrlich zu Dir selbst. Nimm Dir eine Pause, sofern Du eine benötigst. Nur mache Dir auf jeden Fall einen genauen Plan wann und wie Du das Projekt wieder aufnimmst, vielleicht mit ein wenig Unterstützung von Freunden oder der Familie.

10. Ziele setzen zur Gewohnheit werden lassen: Vielleicht klingt für viele die ganze To-Do Listen-Sache nervig, anstrengend oder überfordernd. Ganz einfach: finde heraus was für Dich funktioniert. Und keine Sorge wenn es sich ein wenig seltsam anfühlt oder Du vielleicht sogar Bedenken hast. Es wird sich ganz bald wie ein normaler Teil Deines Alltags anfühlen. Es wird zur Gewohnheit, wie Zähneputzen. Es fühl sich für Dich sicherlich auch nicht komisch oder seltsam an diese einfache Aufgabe zweimal am Tag zu erledigen. Lass das Zielesetzen zur Routine und zu einem positiven Teil Deines Alltags werden.



Ich glaube an Dich!

Sonntag, 21. August 2016

Glossybox Juli 2016

Da ich als Beauty-Lover immer meine Zeit brauche um mir ein Bild über neue Produkte zu machen, kommt hier meine Meinung zur Glossybox Juli 2016 (ja, ich weiß - die August Box wurde bereits ausgeliefert - ich befinde mich in der Testphase):


Pretty Picknick. Eine bunte Decke, fruchtige Cocktails, köstliche Cupcakes, deine Mädels - und die neuen Beauty-Essentials der Pretty Picknick-Edition! Mehr braucht es nicht für dein Sommerpicknick.

Mit zarter Haut startest du dank des milden Duschschaums Acai-Yuzu von Spitzner (150ml - € 4,20) in den Tag. Beim Anblick deiner Hände bekommst du sofort gute Laune: den angesagten Nail-Wraps von Miss Sophie's (Sleeping Beauty - 20 Nagelfolien - € 15,00) sei Dank. Vergiss nicht, selbst im schattigen Picknick-Plätzchen, die frisch duftende After Sun-Lotion Monoi von De Bruyere (50ml - € 11,00) aufzutragen. Mit einem Hauch von Rot krönt der Lip & Cheek-Tint von Emité Make Up (6ml - € 16,00) deinen Make-Up Look -Frische inklusive. Und natürlich dürfen auch die Haare nicht vernachlässig werden: Das Schwarzkopf BC Oil Miracle Leichtes Öl-Shampoo (30ml - € 2,43) duftet phantastisch und pflegt die Haare ohne sie zu beschweren. Und zur vollständigen Pflege des Haares darf der Schwarzkopf BC Color Freeze Spray Conditioner (50ml - € 4,65) natürlich nicht fehlen, denn damit wir das Haar leicht kämmbar und die Farbe wird im Haar fixiert.

In anderen Boxen waren folgende Produkte enthalten:
  • Schwarzkopf BC Oil Miracle Öl Shampoo
  • Schwarzkopf BC Oil Miracle Rosenöl Haar & Kopfhaut Shampoo
  • Schwarzkopf BC Repair Rescue Spray Conditioner
  • Schwarzkopf BC Time Restore Verjüngungsspray
  • CareMed - Fussfit Basische Fuss- & Beincreme
  • bebe more - Reichhaltige Feuchtigkeitspflege
  • bebe more - 5in1 Verschönernde Tagespflege
  • Gliss Kur - Limited Edition Summer Repair Sprüh Spülung
  • Glov Hydro Demaquillage - Comfort Handschuh
  • Sans Soucis - Perfect Nails Nagellack
  • Beauty Lash - Färbeset Sensitive / Farbflecken Entferner
Insgesamt hat meine Box einen Gegenwert von € 53,28 - jedoch habe ich sowohl für die Nagelfolien als auch für den Lip & Cheek-Tint keine Verwendung und habe diese bereits weitergegeben. Abgesehen davon hat die Box meinen Geschmack absolut getroffen - den Duschschaum kannte ich bereits und liebe ihn, sowohl für seinen Duft als auch für seine Ergiebigkeit. Und ich werde den Rabatt-Coupon sicherlich nutzen um mir noch ein oder zwei andere Düfte zu bestellen. Auch das Shampoo ist ganz toll und ich werde es mir in Fullsize nachkaufen - und wow, das After Sun Produkt duftet so gut, dass ich mich reinlegen könnte.

Als nächstes feiert die Glossybox ihren fünften Geburtstag - ich hatte mich sehr auf die Box gefreut - aber ob meine Erwartungen übertroffen wurden oder ob ich eher enttäuscht wurde, das könnt ihr in einem der nächsten Beiträge lesen.

Samstag, 20. August 2016

Abschalten...

In der heutigen Zeit ist es immer wichtiger auch mal abzuschalten. Wir werden von allen Seiten und über alle Kanäle mit Informationen überflutet - und umso wichtiger ist es, davon im wörtlichen als auch im übertragenen Sinne Abstand zu gewinnen.

Ein Wochenende ohne Smartphone, Internet und Social Media - für viele unvorstellbar. Aber man glaubt gar nicht wieviel man in einer internetfreien Zeit schaffen kann - und seien es nur ein paar wenige Minuten oder Stunden:

Verzichtet man 20 Minuten auf Instagram, kann man in dieser Zeit sein Gesicht peelen, eine Maske auftragen und anschließend mit einer wunderbaren Pflege verwöhnen.

Innerhalb von 5 Minuten Facebook-Verzicht schafft man es sich von Kopf bis Fuß einzucremen.

Und anstatt stündlich seine E-Mails zu checken einfach mal einen pflegenden Lippenbalsam auftragen, tief durchatmen und abschalten.

Was sind Deine Tipps? 
Was hältst Du von Socia-Media Abstinenz?

Freitag, 19. August 2016

Freitags-Füller # 381 | 19-08-2016

1. Bei diesem Wetter ist es kein Wunder, dass so viele Leute erkältet sind.
2. Die aktuelle Situation verursacht mir Unbehagen.
3. Ich habe gehört, dass Ibiza und Mallorca total überlaufen sind.
4. Leider hilft nichts so richtig gegen Mückenstiche.
5. Eiskalte Getränke müssen im Sommer einfach sein.
6. Bei vielen ist der Urlaub schon wieder vorbei. Wir starten zum Glück erst Mitte September.
7.  Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Salate für morgen vorbereiten und chillen, morgen habe ich einen Shopping-Bummel mit meinem Herzmann und Grillen mit der Familie geplant und Sonntag möchte ich den Kirchweih-Umzug ansehen und den Tag mit der Familie genießen!

Wer auch teilnehmen möchte, einfach *HIER* klicken - dann kommt Ihr zum aktuellen Freitags-Füller!

Donnerstag, 18. August 2016

Oben ohne...

Jetzt in der Urlaubszeit und im Sommer ist es wichtig auch mal "oben ohne" zu gehen - und zwar ohne Make-Up. Und zwar ganz nach dem 5:2-Prinzip, d.h. zwei Tage pro Woche sollte man der Haut ohne Make-Up gönnen. Dies geht nicht nur im Urlaub ganz hervorragend, sondern auch mal am Wochenende.

Vor allem wer zu Hautunreinheiten neigt kann durch diese zwei Tage Abstinenz viel für seine Haut tun und ihr Luft zum Atmen geben. Die Haut hat Pause und die oberste Hautschicht kann frei atmen und die Talgdrüsen sind nicht mit Produkten verstopft, was oft zu Pickeln oder Hautunreinheiten führt und langfristig sogar zu Kollagenabbau und somit Hautalterung führen kann.

Und nach dieser Pause, die zur Zellerneuerung beiträgt, sieht man bereits nach vier Wochen, eine weniger von Unreinheiten geplagte Haut.

Aber es ist dennnoch im zu beachten, dass eine solche Make-Up Diät keine schweren Hautprobleme beheben kann und hier immer ein Arzt hinzuzuziehen ist.

Mittwoch, 17. August 2016

brandnooz Genuss Box August 2016

Alle treuen Kunden der brandnooz Genuss Box haben zusätzlich zur August-Box noch eine "Best Of"-Genussbox erhalten. Aber ich zeige Dir nun erst mal die reguläre Box:


Becks Cocoa Criollo – 2 x 20 g – 1,49 €
Ich liebe die Schokoladen von Becks - auch wenn ich sie eher im Winter genieße. Und dann besonders gerne die Sorte mit Zimt. Aber ich werde mir die Päckchen fü den ersten kühlen Herbsttag aufheben - lecker und sehr empfehlenswert.

Kenkodojo Brown Rice & Soy Drink – 240 ml – 3,33 €
Trifft leider überhaupt nicht meinen Geschmack. Ich habe dann noch Versucht mit dem Drink Pfannkuchen zu machen, da war es dann erträglich. Aber ganz ehrlich - der Preis ist absolut nicht gerechtfertig.

furore Barbecue Sauce – 2 x 250 g – je 5,50 €
Tolle Soßen - und ausgefallene Soßen kommen bei uns beim Grillen immer gut an.

Rinatura Bio Kesselchips ‚Cheese & Onion‘ – 125 g – 2,29 €
Ich mag am liebesten klassische Paprika-Chips und diese hier konnte mich weder vom Geschmack noch vom Knabbererlebnis überzeugen.

Yoringa Früchtetee – 500 ml – 2,00 €
Ich mag ab und an mal gerne kühlen Früchtetee, aber dieser hier mit Moringa hat mir leider überhaup nicht geschmeckt.

Prime Beef Saucen – 380 ml – 2,79 €
Ich hatte die Chili Variante in meiner Box - und das Produkt war mit Nudeln einfach nur sehr lecker.

Berrywhite – 2 x 250 ml – je 1,99 €
Von den Erfrischungsgetränken, war einmal die Variante ‚Cranberry & Guava‘ und einmal  ‚Lemon & Ginger‘ in der Brandnooz Genuss Box.Ich fand vorallem die Sorte mit Guave wirklich lecker.

Fazit
Die Brandnooz Genuss Box Augst 2016 hat einen Gesamtwert von 28,37 € und mir gefällt der Inhalt ganz gut, in jedem Fall besser als der Inhalt der Juli Box. Mein Favorit ist der Drink mit Guave und die Chili-Soße.

Wie gefällt euch der Inhalt?

Nun aber noch kurz zu der Best-Of Box welche ich für meine "Treue" erhalten habe. Preise etc. kann ich Euch leider nicht mitteilen, da kein Flyer enthalten war, da es sich ja um eine Zusammenstellung von diversen Produkten aus den letzten Boxen handelt: 


Ich freue mich, dass ich die Nudeln noch mal bekommen habe, ebenso dass wir die Hackfleisch-Soße noch im Vergleich zur Chili-Soße versuchen konnten (übrigens: beide super lecker). Auch über den einzeln verpackten Tee-Beutel freue ich mich sehr, denn der Tee ist sehr schmackhaft. Alle anderen Produkte sind bereits oben in der August-Box beschrieben.

Vielen Dank an brandnooz für diese "Treue-Geschenk"

Dienstag, 16. August 2016

Fleck weg...

Verdammt - schon wieder Make-Up oder Lippenstift auf einem Kleidungsstück - oder sogar Nagellack. Des kennt Du sicher auch.
Und ja, es gibt ein paar einfache Tipps und Tricks um die lästigen Flecken wieder los zu werden:

1. Mascara
Immer erst komplett trocknen lassen, dann vorsichtig mit einem Löffel oder einer Gabel abkratzen (immer an der Oberfläche des Kleidungsstückes entlang), dann mit Shampoo abtupfen (geht am Besten mit einem Wattepad) und dann ab in die Wäsche.

2. Lippenstift
Auch hier leistet das Wattepad wieder gute Dienste. Und immer nur tupfen und zwar das Wattepad mit etwas Spülmittel und Wasser tränken und dann ganz vorsichtig austupfen.

3. Nagellack
Und auch hier benötigst Du wieder ein Wattepad und etwas weiße(!!!) Zahnpasta - und wieder sanft tupfen. Die Zahnpasta zieht die Farbe aus der Kleidung. Vorsicht bei Bleaching-Zahncreme - diese kann ebenso wie Nagellackentferner die Farbe aus der Kleidung ziehen.

4. Make-Up
Toastbrot hilft - aber es muss weich und frisch sein - und dann tupfen was das Zeug hält, aber immer sanft. Dann hilft wieder ein Wattepad und etwas Spülmittel mit Wasser.

5. Rouge oder Lidschatten 
Eine Haarbürste mit sehr harten Borsten hilft die feinen Staubteile zu entfernen. Dann ein Abschminktuch oder ein Wattepad mit Make-Up Entferner tränken und sanft abtupfen.

Hast Du weitere Tipps? 
Wie entfernst Du kleine Make-Up Missgeschicke?

Montag, 15. August 2016

In my Mailbox #16 [Rossmann] [Rival de Loop] [Hydra Booster] [Biotherm] [Aquasource Everplump]

Rossmann - Rival de Loop
Vor kurzem hat mich ein prall gefülltes Päckchen mit den neuen Produkten der Hydra Booster Serie:


Der perfekter Begleiter für heiße Tage und laue Nächte ist die neue Hydro Booster-Serie von Rival de Loop. Ganz neu dabei sind das 24h Creme-Gel (50ml - € 2,19) und das Hyaluron Booster Konzentrat (7 x 2ml - € 4,49) – mit ihnen haben Trockenheitsfältchen und Spannungsgefühle keine Chance. Das Feuchtigkeits-Gel (30ml - € 2,99), das wohltuende Augen-Gel (15ml - € 2,29), der beliebte Augenroller (15ml -€ 2,99) und die praktische Tuchmaske (1 St. - € 0,99) haben pünktlich für deinen Sommerurlaub eine neue Rezeptur bekommen.

Mein Favorit sind definitiv das Hyaluron Booster Konzentrat - über Nacht aufgetragen echt eine Wohltat für die Haut. 


Biotherm
Die neue Reihe Biotherm Aquasource Everplump durfte ich vor kurzem mittels einem kleinen Probeset teste - und war sehr begeistert wie sehr die Serie meiner Haut gut getan hat und meine Haut mit Frische und Feuchtigkeit versorgt wurde. Zunächst habe ich mein Gesicht mit dem Biosource Total Reniew Oil gereinigt - und habe die schaumige Texur sehr gemocht die sich auch den Reinigungseffekt. Danach habe ich die Aquasource Everplump Creme auf das Gesicht aufgetragen und für Abends fand ich die Aquasource Night Spa Creme (auch als Maske auftragbar) verwendet und meine Haut war am nächsten Morgen wirklich sehr entspannt und frisch. 

 

Sonntag, 14. August 2016

Mein Clarins Online Haul - Sommer Edition

Vor kurzem bin ich durch einen Clarins-Newsletter auf dieses tolle Handcreme-Set (€ 29,50) aufmerksam geworden - und konnte einfach nicht anders als es mir zu bestellen:


Schon alleine die Umverpackung der drei Handcremes (je 30ml) ist einfach ein Traum, die wunderschönen Ranken - einfach extrem gut gelungen. Natürlich sind auch die einzelnen Tuben genau im gleichen Design gestaltet. Zusätzlich gab es wunderbares Kosmetik-Täschchen - und ganz ehrlich, für so etwas haben wir doch immer Verwendung, oder?

Enthalten sind in diesem Set die folgenden drei (exklusiv im Internet und nicht einzeln erhältlichen Sorten des Klassikers Crème Jeunesse des Mains:

1. Parfum feuille d'oranger (Orangenblätter)
2. Parfum feuille de thé blanc (Weißer Tee-Blätter)
3. Parfum feuille de figuer (Feigenblätter) (mein Favorit)

Außerdem habe ich mir noch zwei wunderbare "Boxen" bestellt die ich Euch natürlich nicht vorenthalten möchte. Zum einen die bereits länger erhältliche Clarins Box La Parisienne (€ 35,
00):


Das sagt Clarins zur Zusammenstellung und Inspiration der Box: der Look einer Pariserin: natürlich, aber auch ein wenig versnobt. Sie ist authentisch, hat ihren eigenen Stil und fühlt sich in Sneakers genauso wohl wie in High Heels. Diese Frau sieht einfach perfekt aus, ob morgens vor der Schule, mittags beim Sushi holen oder wenn sie abends ihren Spritz genießt. 
Dabei verbringt sie keine Stunden im Badezimmer... Sie wählt ihre Beauty-Helfer sorgfältig aus: Sie müssen gut für die Haut und wirksam sein. Sie sollten in ihre Handtasche oder ihr Gepäck fürs Wochenende passen, sich angenehm anfühlen und leicht aufzutragen sein. Die Pariserin liebt Spaß über alles und nimmt sich selbst nicht zu ernst. Sie selbst sein, elegant, aber ohne Übertreibung. 
Ihre Must-have Produkte? Sie hat es uns ins Ohr geflüstert... Wir haben sie in der Clarins Box vereint, die wir ihr gewidmet haben. Paris... wird immer Paris bleiben!

Für einen natürlich schönen Teint ist es besonders wichtig die Haut sowohl morgens als auch abends gründlich zu reinigen, und zwar mit dem Doux Nettoyant Moussant (30ml - € 7,50). Und natürlich ist es ebenso wichtig die Haut mit einem Serum, und zwar dem Mission Perfection Sérum zu pflegen, dieses hier wirkt einer unregelmäßigen Hautpigmentierung entgegen (10ml - € 24,00). Für perfekte Lippen sorgt der Lippenstift Rouge Eclat in der Farbe 13 woodrose - ein wunderschöner Rosenholz-Ton (1,5g - € 12,50) mit Anti-Aging Wirkung. Stilvoll aktiv und für ein besonders Dufterlebnis mit Wohlgefühl sorgt der Klassiker Eau Dynamisante (50ml - € 22,50): Pflegende ätherische Öle aus Zitrone, Patschouli, Thymian, Bitterorange, Rosmarin: duften, erfrischen, vitalisieren und vermitteln Wohlbehagen. Extrakte aus Ginseng, Taigawurzel, Teufelskralle: beleben die Haut. Extrakte aus Aloe und Flohsamen: versorgen die Haut mit Feuchtigkeit und glätten die Epidermis. Und besonders toll finde ich, dass der Flakon durch einen abschraubbaren Sprühkopf nachfüllbar ist und hierdurch die Umwelt geschont wird. Und um sich auch zu Hause eine Wohlfühlatmosphäre zu schaffen, gibt es vom Eau Dynamisante eine Duftkerze (50g - € ???)

Und zum anderen die Clarins Box Week-End (€ 35,00): Endlich Wochenende! Freude pur. Es gibt die Frauen, die seit Montagmorgen nichts anderes im Kopf haben als den Freitag - um sich auszuruhen, sich Zeit für sich selbst zu nehmen und schöne Momente mit ihren Liebsten zu verbringen. 
Es gibt Mütter, die sich darauf freuen, mehr als eine Stunde pro Tag mit ihren Kindern verbringen zu können. 
Und dann gibt es noch die Glücklichen, die übers Wochenende wegfahren! Frische Luft, Spaziergänge, Frühstück im Bett, sie haben sich schon viel vorgenommen... Doch ein paar Tipps, um das Beste aus dieser wohlverdienten Auszeit zu machen, sind immer willkommen - für ein wunderschönes Wochenende mit sorgfältig ausgewählten Beauty Essentials. 
Freuen Sie sich drauf!


Leicht verreisen, mit kleinem Gepäck - das hübsche Kosmetiktäschen fasst alles, was man für ein Wochenende an Beauty-Essentials benötigt: Das Doux Nettoyant Gonmant Express (30ml - € 7,45) reinigt und peelt die Haut und beseitigt das Make-Up des Tages sanft und schnell. Die Crème Désaltérante für normale bis trockene Haut (30ml - € 27,00) ist der Klassiker der Tagescremes von Clarins und versorgt die Gesichtshaut ausreichend mit Feuchtigkeit. Um auch den Körper nicht zu vernachlässigen bringt das Baume Corps Super Hydrant (30ml - € 5,50) ausreichend Sheabutter mit um den Hypdrolipidfilm der Haut zu stärken. Und zu guter letzt noch ein wenig Farbe für die Lippen mit dem Eclat Minute Embellisseur Lèves 05 Candy Shimmer (5ml - € 3,15).

Und natürlich gibt es keine Beauty-Besellung ohne Goodies:


Wie bei jeder Bestellung durfte ich mir zwei Proben aussuchen und habe mich für das neue Fix' Make-Up (1,2ml) entschieden - ich bin sehr gespannt wie es wirkt und ob ich mir dann das Original kaufen werd. Außerdem für eine Probe des Lift Minceur Anti-Captons (8ml) - eine Cellulite Bodycreme - welche ich vom Duft und vom Hautgefühl her einfach unheimlich gerne mag. Als Special-Goodies (für eine Bestellung ab € 80,00) gab es jeweils in Reisegröße das Gel Fondant Désalterérant (15ml) - eine leichte Version der Tagescreme, perfekt für den Sommer. Dann noch die Crème Solaire Anti-Rides Visage mit LSF 50+ (30ml) - eine Gesichtssonne-Creme gegen Falten und nochmal das Doux Nettoyant Moussant (30ml).

Magst Du Clarins?
Was ist Dein Lieblingsprodukt?

Samstag, 13. August 2016

Zehn Dinge die ich...

Da es auf meinem Blog etwas persönlicher werden soll, möchte ich euch heute ein wenig mehr über mich als "Privatperson" preisgeben. Und zwar zehn Dinge die mich glücklich machen, aber auch zehn Dinge die mich aufregen und/oder die absolut nicht in mein Leben passen.

10 Dinge, ohne die ich nicht leben kann...

1. Chips – Ja ich weiß, sie sind ungesund und fettig - aber auch einfach soooo unendlich lecker. Am liebsten den Klassiker: Paprika-Chips.

2. Obst - Und nun gleich etwas Gesundes hinterher: nämlich Obst. Ich liebe fast alle Obstsorten und könnte vor allem von Melone, Himbeeren und Brombeeren unendlich viel essen. Was ich gar nicht mag - Blaubeeren und Mango (ja ich weiß, das sind die "gehypten" Früchte - aber bei mir kommen sie nicht auf den Tisch.

3. Weiße Oberteile in Kombination mit grauen Cardigans – Ehrlich, die Hälfte meines Kleiderschrankes ist voll mit weißen Oberteilen in allen möglichen Formen. Und ich liebe dazu graue Cardigans. Eine klassische Kombination meinerseits - und toll mit einer farbigen Handtasche und einer schönen Denim-Jeans zu kombinieren.

4. To-Do Listen – Sowohl zu Hause beim Putzen als auch beim Bloggen und natürlich in der Arbeit sind bei mir To-Do Listen unabdingbar. Ich finde man kann so einfach besser Prioritäten setzen und vor allem sieht man am Abend was man alles geschafft hat (oder auch nicht!).

5. Wochenend-Frühstück mit meinem Freund. Unter der Woche gibt es bei mir nur einen schnellen Snack am Vormittag während der Arbeit.

6. Serien – Ja, ich bin ein richtiger Serienjunkie. Aktuell sehe ich die neueste Staffel von "Orange is the new Black". Davor habe ich "Mozart in the Jungle" gesehen (ganz große Liebe). Und außerdem schaue ich zusammen mit meinem Freund "The Walking Dead" und "The man in the high castle". Habt Ihr Serienempfehlungen?

7. Familie - Gerade auch in schweren Zeiten ist es immer schön und gut zu wissen wo meine Wurzeln sind. Und wenn es hart auf hart kommt ist Blut immer dicker als Wasser (wie man so schön sagt).

8. Urlaub - Es gibt nichts schöneres als gemeinsam mit geliebten Menschen neue Kulturen und Länder zu entdecken (natürlich gehört es auch mal dazu faul am Strand zu liegen und die Seele baumeln zu lassen).

9. Hunde - Aktuell habe ich leider keinen Hund, aber ich liebe sie einfach über alles. Ich bin mit Hunden groß geworden (es gab immer einen Hund im Haus meiner Eltern). Mein Traumhund ist ein Weimaraner. Aber auch Dackel finde ich extrem toll. 

10. Papeterie –Ich liebe schöne Notizbücher, Karten und andere wundervolle Dinge aus Papier.

10 Dinge, auf die ich gut und gerne verzichten kann...

1. "Assi"-TV – Ich mag weder diese Scripted Reality Shows noch diese ganzen Formate wie Dschungelcamp und die unzähligen Casting Shows. 

2. Ungerechtigkeit Ehrlich, ich hasse es wenn Menschen ungerecht behandelt werden odere andere selbst ungerecht behandeln. Ich mag es überhaupt nicht wenn Menschen denken sie sind etwas besseres und dies dann auch noch andere extrem spüren lassen.

3. Tomaten - leider bin ich gegen die "Paradeiser" allergisch. 

4. Stillstand - sowohl beruflich als auch privat. Ich muss immer in Bewegung sein und das Gefühl haben, dass es voran geht. Neues ist für mich essentiell in meinem Leben und mir wird schnell langweilig wenn mein Alltag nach Schema F abläuft.

5. Handy-Junkies – ich könnte verrückt werden wenn Leute ständig am Handy hängen weil sie das Gefühl haben etwas zu verpassen. Ich finde gerade in der heutigen Zeit in der wir von allen Seiten mit Informationen überflutet werden, ist es wichtig auch mal Abstand von der Masse an Informationen zu nehmen. Man muss nicht immer und überall erreichbar sein.

6. Telefonieren – Früher habe ich sehr gerne und sehr lange telefoniert - und zwar sowohl mit der Famlie und auch  mit Freunden. Heute mag ich die schnelle, kurze Kommunikation per E-Mail oder WhatsApp viel lieber. Und in der Zwischenzeit bin ich auch ein großer Freund des geschriebenen Worts geworden und überrasche Freunde und Familie gerne mit handgeschriebener Post auf schönen Karten etc.

7. Plappermäuler– Stört es Euch auch so sehr, ob es der eine Kollege ist oder nur jemand Unbekanntes der im gleichen Bus oder der gleichen Straßenbahn sitzt - Leute die alles kommentieren und immerzu reden - und das ohne Punkt und Komma. Und immer ihren Mitmenschen mitteilen was sie gerade tun und warum sie es tun und wie sehr es sie aufregt. Denn solche Leute sind zu 90% immer Pessimisten und regen sich dauernd auf - und ja, ich habe so einen Kollegen - und das ist wirklich extrem anstrengend, da ich 8 Stunden am Tag oder mehr Dauerbeschallung im Büro habe.

8. Thymian und Koriander – Zwei Kräuter denen ich leider überhaupt nichts abgewinnen kann. Dafür liebe ich Thai-Basilikum, Basilikum, Schnittlauch und Rosmarin umso mehr.

9. Unbeständiges Wetter – Ich mag es nicht einfach nur nicht, ich habe bei den Wettereskapaden auch immer mit Kopfweh zu kämpfen. Deshalb: entweder heiß oder kalt, auch Regen macht mir nichts aus - aber mit Wind und wechselndem Wetter kommte ich gar nicht klar, da streikt mein Organismus und äußert dies über heftige Kopfschmerzen.

10. Black Music – früher habe ich sehr viel Rap und HipHop gehört, heute überhaupt nicht mehr. Ich mag es durch und durch elektronisch - gerne höre ich aber auch einfach was so in den Charts läuft (ja, da ist natürlich auch Black Music dabei) oder super gerne in letzter Zeit auch mal klassische Musik (dies ist wohl der Serie "Mozart in the Jungle" anzulasten).

In welchen der Punkten findet Ihr Euch wieder?

Freitag, 12. August 2016

Freitags-Füller # 380 | 12-08-2016

 1.   Heutzutage gibt es viel zu viel Gewalt.
2.    Ein Stapel Bücher liegt auf meinem Nachttisch .
3.   Immer neue Wege sind wichtig, dass das Leben nicht langweilig wird.
4.    Rindfleisch, Gemüse und Thaicurry-Paste ergibt ein schnelles Abendessen.
5.    Jetzt kann man bald nirgends mehr hinfahren zum Urlaub machen.
6.    Ungerechtigkeit bringt mich schnell auf die Palme .
7.  Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ein hoffentlich fitte Mama nach Ihrer OP, morgen habe ich meine Mama im Krankenhaus besuchen geplant und Sonntag möchte ich meine Mama im Krankenhaus besuchen und hoffen, dass Sie schon entlassen wird!

Wer auch teilnehmen möchte, einfach *HIER* klicken - dann kommt Ihr zum aktuellen Freitags-Füller!

Donnerstag, 11. August 2016

Glossybox Juni 2016 - Urban Edition

Bereits vor einiger Zeit hat mich die Glossybox für Juni - nämlich die "Urban Edition" erreicht. Da ich immer gerne die Produkte erst ausprobiere ehe ich darüber berichte, hier nun mein Feedback:


Zartgefühl - Detox Cleansing Bar - 15g - € 1,49
Die Zartgefühl-Produkte sind immer wunderbar sanft zur Haut - und dieses Cleansing Bar ist perfekt um meine Haut am Abend zu reinigen. Und der Duft ist wirklich sehr sanft und der Schaum ist sehr angenehm während der Reinigung.

Range Rover  Evoque Cabriolet - Sonnencreme - 30ml - € ???
So wirklich weiß ich nicht was ich von diesem Produkt halten soll, da ich nicht weiß ob man dem Lichtschutzfaktor 20 vertrauen kann oder nicht. Der Duft ist typisch für Sonnencreme und wir werden sie wohl an einem nicht ganz so sonnenintensiven Tag aufbrauchen.

Papanga - Spiralhaargummis - 3 kleine Gummis - € 5,95
Leider habe ich für solche Haargummis überhaupt keine Verwendung. Da die Farben jedoch sehr natürlich sind werde ich sie an die Nichte oder die Schwester meines Freundes weiterschenken.

Hey Honey - Good Morning Honey Silk Facial Serum - 15ml - € 17,98
Von der Marke habe ich bisher noch nie etwas gehört - aber ich finde das Produkt sehr ansprechend. Ich mag den Duft und das Gefühl auf der Haut, würde das Produkt jedoch wegen des hohen Preises nicht nachkaufen.

L'Oréal Paris - Nude Magique BB Cream Stick - 9ml - € 12,00
Ich bin froh, dass ich den Stick für helle bis mittlere Haut bekommen habe. Ich komme mit solchen Cream Stick Make-Ups eigentlich nicht so gut klar, aber Der Stick ist für die Handtasche und zum Auffrischen des Make-Ups unterwegs wirklich perfekt. 

Kneipp - Schaumpflegelotion Wachgeküsst bzw. Blütenzart - 200ml - € 6,99
In meiner Box war die Sorte Blütenzart mit weißem Hibiskus und Sheabutter enthalten. Da ich Kneipp-Produkte eh sehr gerne mag habe ich mich über dieses Produkt sehr gefreut und ich mag sowohl den Duft als auch die Anwendung sehr gerne. Blütenzart duftet übrigens nach Orangenblüte und enthält Jojobaöl.


Weiterhin waren in anderen Boxen folgende Produkte enthalten:
  • Benefit Cosmetics - Roller Lash Mascara
  • Rituals Cosmetics - Clary Sage bzw. Cherry Blossom Autolufterfrischer
  • Hugo Boxx - Woman Duschgel 
  • Glov - Hydro Demaquillage Glov On-the-go
  • Emité Make Up - Diamond Heart Primer 
  • MannaKadar - Wimpernbase
  • Swiss Smile - Whitening Zahnpasta
  • Nivea - Protect & Care Deo Spray
  • Nivea - Creme Pflege Waschcreme
  • bare Minearls - Lash Domination Voluminizing Mascara
  • Marsk - Eyeliner Pencil Snowflake
  • pureBio Cosmetics - Palette Fallen Tones bzw. Palette Skin Tones
  • Palmolive - Gourmet Body Butter Cremedusche Chocolate Passion
  • human+kind - BB Cream
  • Unani - Dermo Defens Face Mask
Meine Box hat einen Gegenwert von € 44,41 und bis auf die Haargummis kann ich mit allen Produkten etwas anfangen. Mein Favorit ist das Kneipp-Produkt.

Die Juli-Box Pretty Picknick-Edition ist bereits bei mir angekommen und ich bin aktuell dabei die Produkte auszuprobieren um Euch bald darüber zu berichten.

Wie hat Euch die Juni-Edition gefallen?
Welches ist Euer Lieblingsprodukt?
 

Mittwoch, 10. August 2016

Das perfekte Licht für das perfekte Make-Up

Zu dunkel, zu hell - und dann im Tageslicht kommt das bittere Erwachen. Das Make-Up ist nicht gelungen. Deshalb ist es wichtig, dass man das richtge Licht für das perfekte Make-Up am Schminktisch und/oder im Bad zu haben.

1. Die Mischung machts
Viele Badezimmer haben kein Tageslicht, d.h. kein Fenster (für mich übrigens ein No-Go). Oft hat man deshalb nur eine geringe und seitliche Beleuchtung und es werden beim Schminken Schatten auf's Gesicht geworfen. Aber dieses Problem kann man ganz einfach lösen: einfach mehrere Kunstlicht-Quellen miteinander kombinieren, d.h. Decken-, Wand-, Stand- und/oder Pendelleuchten - und ganz schnell ist man perfekt ausgeleuchtet.

2. Perfektes Licht durch Strom sparen
Auf dem Markt sind viele unterschiedliche Lampen erhältlich: Halogen, Energiesparlampen und LED. Man sollte immer LED-Lämpchen wählen, denn diese sparen Strom, halten sehr lange und sind direkt nach dem Anschalten mit voller Leuchtkraft am Start.

3. Die Lichtfarbe ist entscheidend
Die Maßeinheit Kelvin gibt an wie warm oder kalt ein Licht für das menschliche Auge erscheint. Je höhere die Kelvin-Zahl umso kälter ist das Licht. Wichtig ist immer, dass die gewählte Lichtfarbe zur vorhandenen Lampe passt, so dass keine Verfälschung des Lichts und der Körperfarbe passiert. Bei fensterlosen Bädern ist ein warmweißes Licht mit ca. 3000 Kelvin zu wählen, bei Tageslichtbädern sollte man immer ein neutralweißes Licht mit ca. 5000 Kelvin kaufen.

4. Keine Zeit und kein Platz im Bad
Einfach links und rechts von deinem Schminkspiegel eine Tischlampe positionieren, ggf. hast du sogar Leuchten zum Festklemmen. Achte darauf, dass der Lichteinfach möglichst gerade ist, so dass keine Schatten erzeugt werden.

Wie hältst Du es mit der Beleuchtung im Bad?
Wie ist Deine Schminktisch-Situation? 

Dienstag, 9. August 2016

Glossybox Men Box Sommer 2016

Meine Freund habe ich bereit seit einiger Zeit die Glossybox Männer-Edition bestellt. Ich habe sie ihm zum Valentinstag letztes Jahr geschenkt. Er liebt die Glossybox heiß und innig und freut sich jedes Quartal sehr wenn die Box per Box eintrudelt.


Die Sommerbox steht unter dem Motto "Summer Vibes - Mit Glossybox der Sonne entgegen".

Für ein stimulierendes Duscherlebnis sorgt am Morgen das Otto Kern - Full Play Body & Hair Shampoo (75ml - € 5,37). Wickle dann mit Charme und dem Deo Spray Bruno Banani - Made for Men (50ml - € 1,15) alle Ladys um den Finger. Duftendes i-Tüpfelchen ist das elegante Blue Land EdT von Trussardi (15ml - € 18,90). Verpasse deinem Wagen - z.B. für ein Date im Autokino - das markante Aroma des spritzigen Lufterfrischers Clary Sage von Rituals Cosmetics (1 Stück - € 10,00). Bleibt das Dach mal unten, vergiss die unverkäufliche, exklusiv für dich produzierte Sonnencreme von Range Rover Evoque Cabriolet (30ml - € ???) nicht. Freu dich in dieser Box sechs von insgesamt sieben Produkten. Denn zusätzlich ist in deiner Box von Eau Thermale Avène der Men Rasierschaum (50ml - € 2,95) enthalten (alternativ eine Reisegröße des Thermalwassersprays von Avène).

Insgesamt hat die Box einen Gegenwert von € 38,37 zzgl. der Sonnencreme von Range Rover. Mein Feund findet die Box sehr gelungen (ich übrigens auch) - und ich mag auch die Kombination der Produkte. Ebenfalls kein mein Freund mit jedem der Produkte etwas anfangen und er freut sich jetzt schon auf die Herbst-Box.

Montag, 8. August 2016

Care about your hair - Haarpflege-Tipps

Da die Haare im Sommer durch Sonne, Pool und Meer besonders strapaziert sind, ist es natürlich besonders wichtig sich um sein Haar ausreichend zu kümmen - und das nicht nur mit Pflegeprodukten.

Es gibt nämlich ganz einfache 4 Tipps mit denen man sein Haar schon von vornherein wunderbar vor Schäden bewahren kann:

1. Immer sanft mit dem Haar umgehen
Vor allem nach dem Waschen ist Haar besonders empfindlich. Denn genau dann können die Haare brechen und es entsteht der gefürchtete Haarbruch, denn im feuchten Zustand ist Haar wesentlich elastischer als wenn es trocken ist. Auch sollte Haar niemals zusammengebunden oder fest verknotet werden solange es noch feucht ist.

2. Niemals günstige Haargummis verwenden
Die meisten günstigen Haargummis sind aus günstigen Materialien hergestellt welche sehr rau sind. Und diese rauen Materialien beschädigen die Haarstruktur und Spliss entsteht. Am Besten sind die aktuell überall erhältlichen Haargummis die aussehen wie eine alte Telefonschnur - sie sind sehr sanft zum Haar.

3. Immer eine Bürste verwenden die zum Haartyp passt
Verwendet man regelmäßig, vor allem auch bei feuchtem Haar, die falsche Bürste bricht das Haar. Vor allem nach dem Duschen oder Schwimmen sollte man immer einen breitzinkigen Kamm verwenden. Und niemals zu stark am Haar ziehen - lieber immer vorsichtig von unten nach oben in kleinen Strichen kämmen. Man sollte auch immer bei Bürsten und Kämmen auf die Hochwertigkeit des Kuststoff-Materials achten - denn oft sind die Materialien sehr scharfkantig und verletzen das Haar.

4. Nicht immer nur glattes Haar tragen
Wer von Natur aus kein glattes Haar hat aber dieses gerne hätte muss regelmäßig zu Glätteisen und Föhn greifen, oder im umgekehrten Fall: um Locken zu machen ist ein Lockenstab nötigt.
Wichtig ist, dass diese Haar-Instrumente nicht täglich angewendet werden und natürlich immer mit entsprechendem Hitzeschutz.

Sonntag, 7. August 2016

Mein L'Occitane Online Haul - Sommer Edition

Ab und an komme ich einfach nicht am L'Occitane Online-Store vorbei - vor allem wenn der ein odere andere Newsletter mit einem wundervollen Goodie in meinem Postfach landet.

Aufgrund dessen habe ich bereits vor einiger Zeit eine Online-Bestellung getätigt, deren Ausbeute ich Euch nun kurz zeigen möchte:

Gekauft habe ich die folgenden Produkte:


Duschgel Honig - 250ml (€ 7,83 - leider online nicht mehr erhältlich): Das Duschgel riecht angenehm nach Honig und Shea aber nicht zu aufdringlich. Es ist ein ganz sanfter Duft - und ich finde es richtig schade, dass man es online nicht mehr kaufen kann.

Handcreme Mandacaru - 30ml (€ 4,50 - leider online nicht mehr erhältlich): Dies ist bereits die zweite Tube die in meinen Handcreme-Vorrat einzieht. Ich finde diesen Duft einfach so besonders - und die Pflegewirkung ist wirklich phantastisch. Auch hier ist es sehr schade, dass diese Serie nicht mehr erhältlich ist.

Handcreme Arlesienne - 30ml (€ 4,50 statt € 5,00 (aktuell) bzw. € 8,00): Aus dieser Serie hatte ich bereits eine Handseife und mochte den Duft wirklich sehr gerne. Der Duft von Rose, Veilchen und Safran ist wirklich aussergewöhnlich und die Handcreme ist sehr samtig und angenehm.

Handcreme Cédrat - 30ml (€ 8,00): Natürlich darf bei keiner Kosmetikbestellung etwas für meinen Herzmann fehlen - und er verwendet aus der Cedrat-Serie bereits das Duschgel im Sommer und der Duft der Cédrat-Zitrone ist wirklich sehr erfrischend - außerdem ist die Creme sehr reichhaltig und perfekt um Männerhände zu pflegen.

Handcreme Honig - 30ml (€ 4,50 statt € 5,00 (aktuell) bzw. € 8,00): Da ich das Duschgel aus dieser Reihe wirklich gerne mag, durfte natürlich die entsprechende Handcreme nicht fehlen. Sie ist sehr fest und für mich eher eine Handcreme für die kältere Jahreszeit, in der meine Hände eine reichhaltigere Pflege benötigen.

Handcreme Vitória-Régia Jour - 30ml  (4,50 - leider online nicht mehr erhältlich: Der Duft entspricht einer tropischen Amazonas-Blüte und ist pudrig und sanft. Ich mag auch diese Reihe sehr gerne, aber leider war auch sie limitiert und ist online nicht mehr erhältlich.

Dann gab es für € 10,00 noch die Geschenkbox "Les Essentiels" ab einem Warenwert von € 35,00 dazu:


Schon allein das kleine Kästchen ist vom Design her ein absoluter Traum, das Gold in Kombination mit den rosa und pink-Tönen ist wirklich sehr gelungen. Der Inhalt der Box lässt sich natürlich auch sehen:

Neben der Mini-Handcreme Delice de Rose (10ml - € 2,67) ist eine Reisegröße meines Lieblingsduschöls Huile de Douche Amande (35ml - € 2,38) enthalten - ich liebe dieses Duschöl nach dem Schwimmen, da es die Haut butterzart macht und wirklich reichhaltig versorgt. Nach dem Duschen verwende ich sehr gerne parfümierte Bodymilk - da finde ich aktuell die Néroli & Orchidée-Bodymilk (€ 50ml - € 6,50) sehr passend für die Jahreszeit - sie riecht blumig-sommerlich - und ein wenig erfrischend. Die Crème Précieuse (8ml - € 7,99) kannte ich bisher nur vom Hören-Sagen und muss sagen, dass ich sie recht gut finde. Ich verwende sie aktuell Abends, da sie doch eher reichhaltig ist und ich tagsüber eine leichtere Textur bevorzuge. Die Seifen von L'Occitane mag ich sowie sehr, und die Sorte Jasmin & Bergamote (50g - € 4,50) lässt die Hände sehr blumig duften - was ich gerade im Frühling/Sommer sehr mag. Zu guter letzt noch ein Eau de Toilette: Pivoine Flora (5ml - € 3,20) - ein sehr frischer blumiger Duft mit grünen Nuancen. Insgesamt hat diese wunderbare Box einen Wert von € 27,24 - das ist mehr als der doppelte Preis den ich gezahlt habe.

Zum weiteren Testen der tollen L'Occitane habe ich mir für € 4,00 das Kennenlern-Täschchen bestellt:


Enthalten waren in diesem Täschchen folgende Proben:
  • 2 x 1,2ml EdT Iris bleu & Iris Blanc 
  • 2 x 1ml Essence Perfectrice 
  • 2 x 6ml Shampoo Radiance and color care
  • 1 x 1ml Huile Confort Visage
  • 1 x 1,5ml Crème Précieuse Imortelle
  • 1 x 1ml BB Crème Teint Précieux
  • 2 x 6ml Crème Ultra Rich Corps 
  • 1 x 2ml Crème Masque Divine 
  • 1 x 1,5ml Crème Nuit Précieuse
  • 1 x 1,5ml Reine Blanche Crème Immaculée 
Und natürlich, zu guter Letzt natürlich die tollen Goodies welche man zu jeder L'Occitane Bestellung erhält; als besondere Zugabe gab es zu meiner Bestellung die Exklusiven Besteller von L'Occitane in einem wunderschönen Täschchen:


Neben dem Shampoo 5 Essential Oils (35ml - € 2,57), welches die Haare mit 5 Ölen pflegt war wieder das tolle Huile de Douche Amande (35ml - € 2,38) enthalten. Außerdem der Klassiker unter den Handcremes von L'Occitane, die Karite-Handcreme (10ml - € 2,67). Zu guter Letzt noch das wunderbare Amande Concentre de Lait (20ml - € 5,00).

Und natürlich, wie zu jeder L'Occitane Bestellung - gehören die drei obligatorischen Proben welche man sich aus einer Vielzahl von Proben aussuchen kann; ich habe mich folgende Proben entschieden:


  • 1 x 1ml Reine Blanche Sérum Immaculé
  • 1 x 5ml Masque Visage Rééquilibrant 
  • 1 x 1,5ml Baume Après-Rasage
Was haltet Ihr von L'Occitane? 
Welches ist Euer Lieblingsprodukt?

Samstag, 6. August 2016

brandnooz Box Juli 2016

Die Juli Box von brandnooz ist da. Aber ob die Box wirklich heiß ist, das zeige ich Euch jetzt:


Lorenz Snack-World Saltletts KnusperKugeln – 120 g – 1,59 €
Ich hatte diese KnusperKugeln bereits selbst gekauft, und fand sie eher so mittelgut. Deshalb freue ich mich jetzt nicht besonders, dass die Kugeln in der Box sind. Neben der Sorte "Honig&Senf" gibt es noch die Sorten "Paprika&Cream" und "Tomate&Kräuter".

Jules Mumm Plus – 200 ml – ca. 1,99 €
Ich hatte die Sorte ‚Raspberry Mojito‘ (mit Alkohol) in meiner Box und ich bin schon sehr gespannt, wie das Getränk schmecken wird. So eine kleine Flasche ist perfekt für einen DVD-Abend am Wochenende. In anderen Boxen war die Sorte "Holunderblüte Minze Alkoholfrei".

Sinalco Orange – 330 ml – 0,55 € (Brandnoooz Tipp)
Früher habe ich sehr gerne Sinalco getrunken - umso mehr freue ich mich, dass es die Limonade jetzt in Dosen gibt.

Academia Barilla Spaghetti – 500 g – 1,99 €
Die Academia Barilla Spaghetti werden aus 100 % italienischem Hartweizen hergestellt und durch den speziellen Herstellungsprozess hat die Pasta eine raue Oberfläche, wodurch die Sauce besonders gut haftet. Ich liebe Spaghetti - und finde diese Sorte sehr spannend.

Saupiquet Gegrillte Makrelen-Filets – 120 g – 2,69 €
Ich bin kein Fan von Dosen-Fisch, und Makrele aus der Dose habe ich noch nie gegessen. Ich glaube auch nicht, dass ich dafür Verwendung finde - leider.

Haribo Milchbären – 175 g – 0,95 €
Die Milchbären wollte ich eh schon ausprobieren, deshalb freue ich mich, dass sie in der Box enthalten sind und sie sind sehr fruchtig und cremig.

Brandt Knusper mich – 120 g – 1,59 €
Ein wirklich überraschendes Produkt in der Box - denn ich habe es noch nicht im Supermarkt gesehen. Perfekt passen die Scheiben zu einem Teller Tomatensupper - lecker.

Griesson Soft Cake Heimische Früchte – 150 g – 0,79 €
Die Soft Cakes waren ok, aber in Orange sind sie einfach um Längen besser als in der Sorte Birne. Die Sorte Johannisbeere hätte ich lieber probiert.

Heisse Tasse – 250 ml – 0,99 €
Heisse Tasse gibt es jetzt auch im Becher und in der Brandnooz Box befand sich die Sorte ‚cremige Tomatensuppe mit Nudeln‘. Waren superlecker als Snack zwischendurch.

Valensina 100 % direkt gepresst – 750 ml – 1,99 €
Reiner Orangensaft ist mir lieber, als die Sorte Orange-Mango-Passionsfrucht. Der Saft ist sehr dickflüssig, und mit Wasser verdünnt ist er wirklich lecker.

Köstritzer Kellerbier – 0,5 l – 0,75 €
Da ich selbst höchsten mal ein Radler trinke, habe ich das Kellerbier weitergegeben. Aber mir wurde mitgeteilt, dass das Bier sehr lecker und malzig schmeckt.

Schwartau Clever Snack – 35 g – 0,99 €
Der Fruchtriegel in der Sorte ‚Brombeere+Dattel+Cashew‘ war überhaupt nicht mein Geschmack - was aber daran liegt, dass ich solche Riegel grundsätzlich nicht mag.

Fazit: Meine Brandnooz Box Juli 2016 hat diesen Monat einen Gesamtwert von 18,85 € und mir gefällt die Mischung der Produkte mittelgut. Es sind zwar ein paar Produkte mit dabei, mit denen ich persönlich nicht viel anfangen kann, aber dafür freut sich jemand anderes darüber. Mein Favorit sind die Knusperscheiben von Brandt und die Nudeln von Barilla.

Wie gefällt euch der Inhalt der Brandnooz Box Juli 2016?

Freitag, 5. August 2016

Freitags-Füller # 379 | 05-08-2016

1.   Ich bin noch nicht dazu gekommen meinen Blog wieder aus dem Dornrößchen-Schlaf zu holen - aber ich habe mir fest vorgenommen heute und am Wochenende daran zu arbeiten.
2.    The Walking Dead haben wir noch nicht komplett gesehen, und unser Fazit: AWESOME!!!
3.   Was macht eigentlich das Wetter aktuell? Ich meine, diesen heiß-schwülen Tage brauche ich jetzt nicht wirklich, aber konstant 25°C wären nach meinem Geschmack.
4.    Etwas zu ändern: ich weiß das war es wert.
5.    Früher oder später bekommt jeder das was er verdient (Ich glaube an eine Art
6.    Ich weiß nicht was ich davon halten soll, nach Snapchat nun noch Instagram Stories .
7.  Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen Filmabend mit meinem Liebsten, morgen habe ich Wohnung auf Vordermann bringen und Wäsche waschen sowie einen Besuch bei meiner Mama geplant und Sonntag möchte ich die Zeit für's Bloggen nutzen und etwas Leckeres kochen!

Wer auch teilnehmen möchte, einfach *HIER* klicken - dann kommt Ihr zum aktuellen Freitags-Füller!