Montag, 11. April 2016

brandnooz Box März 2016

Und auch im März hat mich die brandnooz Box erreicht. Nachdem ich die enthaltenen Produkte getestet habe wollte ich noch kurz meine Meinung mit Euch teilen:


(1) Sarotti - Tafelschokolade - 4 x 25g - € 1,09
Schokolade geht immer - und in solch kleinen Täfelchen abgepackt finde ich sie perfekt für Unterwegs oder die Mittagspause. Insgesamt gibt es die kleinen Tafeln von Sarotti in 7 verschiedenen Sorten.

(2) Brandt - Knusperherzen Nougat-Creme - 100g - € 1,39
Ich mag Zwieback nur pur oder in der Sorte "Kokos" - die Kombination mit Schokolade bzw. Nougat ist einfach nichts für mich. Aber schön finde ich die Herzform.

(3) DeBeukelaer - Cereola Kekse - 150g - € 1,29
Ich bin kein so großer Keks-Freund - aber diese Farmer Cookies mit Haferflocken und in Bio-Qualität fand ich wirklich sehr gelungen. Außerdem war sie extrem knusprig und einfach lecker.
 

(4) Hengstenberg - Bachblütenessig - 250ml - € 2,49
Wir verwenden nur eine Sorte Essig - und ich habe bereits viel ausprobiert, aber wir kommen geschmacklich einfach mit keinem anderen Essig klar - so auch leider nicht mit diesem hier. Außerdem halte ich allgemein nicht so viel von Bachblüten.

(5) Krüger Family Cappuccino - Haselnusscreme-Waffel - 500g - € 3,29
Mein Freund hat sich sehr über dieses Kaffeegetränk gefreut, alternativ hätten noch die Sorten Classico oder Stracciatella in der Box enthalten sein können. Da haben wir es ganz gut getroffen. Der Cappuccino schmeckt super lecker haselnussig und ist sehr schön cremig.

(6) Zentis - Leichte Früchte Erdbeere - 235g - € 1,89
Wir ihr ja sicherlich schon wisst bin ich kein großer Marmeladen-Fan. Und wenn ich Marmelade esse, dann nur selbstgemachte. Deshalb haben wir dieses Marmeladenglas verschenkt. Alternativ hätte noch die Sorte Aprikose enthalten sein können; diese hätte ich wenigstens zum Aprikotieren beim Backen verwenden können.


(7) Tropicai - King Coconut Water Minty Melon - 350ml - € 2,98
Ich mag Kokoswasser schon nicht besonders gerne, aber dieses hier mit dem Geschmack nach Minze und Melone hat einfach nur scheußlich geschmeckt. Alternativ gab es noch die Sorten Pure und Pineapple Passionfruit. Für Pure hätte ich noch Verwendung gefunden - aber auch die andere fruchige Sorte klingt nicht besonders lecker. Einzig die Verpackung finde ich sehr gelungen.

(8) Bitburger - Fassbrause Rhabarber - 330ml - € 0,69
Ab und an trinke ich Fassbrause mal sehr gerne, aber sie muss gut gekühlt sein. Und Rhabarber-Schorle finde ich eh ganz lecker, deshalb bin ich froh, dass ich nicht die Sorte Waldmeister bekommen habe.

(9) Ramazotti - Aperitivo Rosato - 30ml - € 0,60
Ich wollte diesen Aperitif schon länger probieren, deshalb freue ich mich, dass dieses kleine Fläschchen in der Box war. Kombiniert trinkt man diesen Aperitif mit Prosecco auf Eis und einigen Basilikumblättern - ich bin gespannt.

(10) 2Go by Sovinello - Secco Ice Lemon - 200ml - € 0,99
Prinzipiell schmeckt mir solcher Sekt aus der Dose nicht - aber ich bin gespannt ob man die Zitrone herausschmeckt.

FAZIT
Insgesamt fand ich die brandnooz Box im März nicht so gelungen, da doch einige Produkte enthalten waren die mich nicht überzeugt haben. Mein Favorit ist der Aperitif von Ramazotti und die Schokolade von Sarotti. Die Box hat einen Gegenwert von € 16,70. In der Goodnooz-Box war zusätzlich noch ein Protein-Riegel von Eat Natural enthalten im Gegenwert von € 1,29 - für mich jetzt kein "Must Have". 
Da ich bereits seit langem die brandnooz Box abonniert habe, habe ich als Geschenk eine kleine Überraschung erhalten und zwar eine riesige Tüte der Gemüsechips von Tika - dies kenne ich schon und fand sie leider nicht bereits damals nicht so lecker.
 
 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar. Bitte beachtet jedoch die Regeln für ein freundliches und kommunikatives Miteinander. Vielen Dank!