Samstag, 5. März 2016

Yoga für die Augen

Viele von uns sitzen ja sowohl im Job als auch privat sehr lange am Bildschirm - und um die Augen fit zu halten und/oder auch zu entspannen helfen folgende Übungen um die Augen strahlen zu lassen:

1. Entspannung
Einfach einen fixen schwarzen Punkt in zwei Metern Entfernung an der Wand fixieren. Dann die Augen zumachen und das Bild welches im "inneren Auge" bleibt "ansehen" - diese Übung fördert die Konzentration und beruhigt die Augenmuskeln.

2. Blinzeln
Die Augen schnell öffnen und schließen - und das öfter hintereinander. Dies schütz vor Müdigkeit und hilft Tränenflüssigkeit zu generieren um die Augen nicht austrocknen zu lassen.

3. Klopfen
Von der Nasenwurzel im Kreis bis hin zu den Augenbrauen sanft klopfen. Dies entspannt die Muskulatur um die Augen und regt die Durchblutung an.

4. Klarer Blick 
Tief einatmen und dabei eine Linie von unten nach oben vorstellen - und beim Ausatmen von oben nach unten - diese Übung entspannt wiederum die Augen und sorgt für einen klaren Blick.

5. Verspannungen beseitigen.
Gerade hinsetzen und die Handflächen kräftig aneinander reiben. Dann tief einatmen, die Luft anhalten und die gewärmten Handflächen auf die geschlossenen Augen legen. Und schon sind die Verspannungen wie verschwunden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar. Bitte beachtet jedoch die Regeln für ein freundliches und kommunikatives Miteinander. Vielen Dank!