Sonntag, 6. März 2016

Blogg Dein Buch - Hörbuch - Die Wunschbox. Das Geheimnis des Professors [Jumbo Verlag]


Das sagt Blogg dein Buch und der Jumbo Verlag:

Spannender Auftakt zu einer Trilogie!

Eine würfelförmige Kiste, die mit allerhand Drähten und Schaltern versehen und mit einer Art Helm verbunden ist: Als Tim die komische Konstruktion zum ersten Mal sieht, ahnt er nicht, was für eine geniale Erfindung er vor sich hat. Der schrullige Professor Eisenstein hat eine Box erschaffen, die tatsächlich Wünsche erfüllen kann. Alles, was man sich vorstellt, erscheint darin. Plötzlich verschwindet der Professor spurlos und Tim macht sich auf die Suche nach ihm. Sein Äffchen und Eisensteins Enkelin Dee helfen ihm dabei. Bald müssen die Freunde allerdings feststellen, dass die Wunschbox nicht nur Gutes hervorbringt.

Mit seiner wandelbaren Stimme interpretiert Uve Teschner die Geschichte spannend und humorvoll. Nicht nur das kleine, höchst affektiert sprechende Äffchen namens Phil wird durch seine Stimme hervorragend interpretiert.

Das Hörbuch ist für Kinder ab neun Jahren und basiert auf dem gleichnamigen Buch aus dem Loewe Verlag, das von Nadine Mannchen aus dem Englischen übersetzt wurde.

Über den Autor

Martyn Ford ist ein britischer Schriftsteller. Bisher war er im Journalismus tätig, veröffentlichte Kurzgeschichten für Erwachsene und verfasste Drehbücher. "Die Wunschbox" ist sein erstes Kinderbuch.

Über den Sprecher

Uve Teschner, geboren 1973 in Leipzig, studierte in Potsdam Musik mit den Schwerpunkten Gesang und Gitarre und arbeitete als Technikassistent im Nikolaisaal Potsdam. Er ist Sprecher zahlreicher Hörbücher und Hörspiele aller Genres. Seine Lesungen wurden mehrfach ausgezeichnet. Unter anderem wurde das Hörbuch "Der Fall Moriarty" vom Sankt Michaelsbund zum Hörbuch des Monats Januar 2015 gekürt.



Infos zumHörbuch : 3 CD's - Gesamtspielzeit: 03:47:30, 15. Januar 2016, Jumbo Verlag
ISBN 978-3-8337-3562-2
Preis: 8,70 € (Taschenbuch), 14,99 € (auch als Buch oder zum Download erhältlich)
Website des Verlags: Jumbo Verlag




Und wer Lust hat, kann *HIER* in das Hörbuch reinhören.



Nun aber zum Inhalt und zu meiner Meinung: 



Die Hauptperson des Hörspiels ist Tim - ein Junge der nicht bei seinen leiblichen Eltern aufwächst, sondern bei Pflegeeltern die ein Hotel führen. Aber da er sich einfach nicht zu Hause fühlt und es auch wahnsinnig viele Regeln gibt und er zudem keine Freunde in seinem Alter findet schleicht er wie immer eines Tages mal wieder im Hotel herum um etwas zu Naschen zu finden und dabei erwischt ihn aber jemand. Dieser jemand ist Professor Einstein - dieser ist (man glaubt es kaum) auch auf der Pirsch nach Süssigkeiten - und so halten die beiden zusammen und Tim wird nicht verpetzt. Und wie es der Zufall so will laufen sich die beiden schon kurz darauf wieder über den Weg - und der kleine Tim macht eine große Entdeckung, nämlich die geheime Erfindung von Einstein dem Professor, und zwar die schon im Titel erwähnte WUNSCHBOX. Diese Box soll alle Wünsche erfüllen können, was aber natürlich nicht klappt. Aber Tim versucht sich an der Erfindung und auf der Stelle geht sein Wunsch in Erfüllung - ganz zur Freude des Professors - und hieraus entsteht eine Zusammenarbeit der Beiden.

Die Zusammenarbeit der beiden ist sehr fruchtbar und auf einmal kann sich auch der Professor alle seine Wünsche erfüllen und das Unmögliche wird möglich: ein sprechender Affe geht als Wunsch in Erfüllung. Und die Beiden können es kaum glauben, als der Affe (ein ganz kleiner, ein Zwergseidenäffchen nämlich) plötzlich beginnt zu sprechen. Aber wie das immer so ist mit etwas ganz Tollem ist es auch mit dieser phantastischen Erfindung: der Professor möchte nicht, dass Tim jemandem von seiner Errungenschaft erzählt - und will deshalb das Land verlassen - und wie es nicht anders kommen kann: plötzlich ist der Professor wie vom Erdboden verschluckt. Aber der schlaue Tim glaubt nicht an eine einfache Abreise sondern denkt, dass Einstein etwas passiert ist - denn seiner Meinung nach würde dieser nie abreisen ohne sich zu verabschieden. Zusammen mit dem Äffchen (dieser heisst übrigens Phil) und der Enkelin von Einstein (Namens Dee) macht sich Tim gemeinsam auf die Suche nach dem Professor und die drei geraten in ein großes Abenteuer aber auch in große Gefahr!



Das Cover des Hörbuchs verweist auf eine sanfte Geschichte für Kinder, aber hinter dem Hörbuch versteckt sich eine Geschichte mit Tiefgang und Kraft. Die einzelnen Figuren werden sehr detailliert und facettenreich dargestellt und und man kann als aufmerksamer Zuhörer die Entwicklung von Tim gut mitverfolgen im Lauf der ca. 3 Stunden Krimi-Geschichte. Ein kleiner einsamer Einzelgänger ohne Freunde bis hin zu einem glücklichen Kind mit Freunden. Tim stellt sich seiner Angst und seinen Befürchtungen aus seinen Alpträumen - und besiegt seine Dämonen. Aufgrund der "Gewalt" die zum Schluss des Hörbuchs von statten geht (Entführung, Mord) sollten die Kinder bereits ein gewissese Alter haben wenn sie das Hörbuch hören - vor allem wenn sie es alleine hören. 


Martyn Ford hat mit der Wunschbox einen sehr spannenden Kinderkrimi geschaffen und im ersten Teil der Serie wird der Zuhörer gleich in den Bann gezogen. Es werden immer neue Überraschungen vorgelesen mit denen der gebannte Zuhörer nicht rechnet und es kommt somit für die Kinder beim Zuhören keine Langeweile auf. Insgesamt wird alles gut wissenschaftlich erklärt und der Lerneffekt ist gegeben, wobei die Phantasie jedoch die Oberhand behält - perfekt für die Zielgruppe ab 9/10 Jahre. Sehr empfehlenswert ist sicherlich auch das Buch welches als Vorlage für diesen Kinderkrimi diente und welches vom Uve Teschner sehr gut eingesprochen wurde. Den Figuren wird sehr viel Leben mitgegeben und die unterschiedlichen Stimmen sind sehr gelungen.


Vielen Dank an dieser Stelle nochmals an Blogg dein Buch und an den Jumbo Verlag für die Bereitstellung des Rezensions-Exemplars.   
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar. Bitte beachtet jedoch die Regeln für ein freundliches und kommunikatives Miteinander. Vielen Dank!