Sonntag, 15. März 2015

brandnooz Box Februar 2015

Und auch die zweite brandnooz Box im Jahr 2015 hat mich erreicht - mein Feedback dazu und die enthaltenen Produkte könnt Ihr unten nachlesen:


rot = kein Nachkaufprodukt / keine Kaufempfehlung
grün =  Nachkaufprodukt / Kaufempfehlung
schwarz = noch nicht getestet
 ______________________________________________________________
 
 
1. Loacker - Choco & Nuts - 4 x 26 g - € 1,99
Ich liebe die Choco Riegel von Loacker - mein Favorit sind die blauen Riegel mit Cocos. Aber diese hier sind auch super lecker - sie sind auch nicht zu gross und passen perfekt zu einer heißen Tasse Kaffee oder mal schnell auf der Arbeit als kleine Entspannungspause. Die Riegel sind total nussig und herrlich schokoladig.

2. 28Black - Acai Sugerfree - 250ml - €1,50
Sugerfree hätte ich jetzt nicht unbedingt gebraucht, da ich nicht besonders viel von Süssstoffen halte. Aber ich liebe - wenn ich mir mal einen Energy-Drink gönne bzw. genehmige - die von 28Black. Red Bull ist leider gar nicht mein Geschmack und auch die sonstigen wie Rockstar oder Flying Horse etc. mag ich einfach vom Geschmack her nicht. Der von 28Black schmeckt schön fruchtig und Acai mag ich sowieso recht gerne. Positiv ist auch, dass der Drink ohne Taurin ist.

3. BiFi - Junior - 4 x 10g - € 1,29
Ab und an mag ich eine BiFi mal ganz gerne, aber ist jetzt nicht mein absoluter Favorit. Mein Freund hat sich total gefreut und ich habe ihm immer mal eine von den BiFi in seine Lunch-Box gepackt. Er liebt BiFi total und finde die Größe perfekt zum Snacken.

4. DeBeukelaer Uncle Cracker - Nat Snacks - 150g - € 1,99

Super leckerer Snack. Und ein Produkt was mir wirklich noch gänzlich unbekannt war. Ich habe die Sorte mit Paprika erhalten und ich fand die Snacks wirklich super lecker. Sie waren schön leicht und nicht so schwer, da sie nicht frittiert waren sondern im Ofen gebacken.

5. Kühne - Roasted Garlic Sauce - 250ml - € 1,89
Leider hat weder mir noch meinem Freund die Soße geschmeckt. Wir finden sie schmeckt irgendwie bitter und gar nicht richtig frisch nach Knoblauch sondern irgendwie auch leicht verbrannt (roasted?). Ist leider in den Müll gewandert.
 
6. Milford - Monsteralarm - 28 Beutel - € 2,29
Ich mag Früchtetee eigentlich ganz gerne, aber Milford Tee ist prinzipiell nicht so meine Marke. Ich finde diese Marke schafft es einfach nicht einen perfekten Früchterausch in meine Teetasse zu zaubern und so Misch-Masch Früchtetee ist auch nicht so meins. Die Nichte meines Freundes hat sich gefreut, auch wenn wohl eher über die bunt-quitschige Verpackung als über den Tee selbst.

7. Paulaner -Weißbier Zitrone Naturtrüb - 0,33 l - € 0,75
Ich liebe diese Kombi. Hatte ich mir bereits selbst gekauft - und das schmeckt so lecker erfrischend zitronig. Perfekt zum Grillen an warmen Tagen.

8. Nature Valley Crunchy - 3 x 42g - € 2,37
Super leckere Riegel - ich fand jede Sorte von den dreien sehr toll. Mein Favorit ist und bleib jedoch Canadian Maple Syrup. Super lecker und Crunchy. Mein Freund fand sie übrigens auch phantastisch - und das will bei einer Art "Müsliriegel" schon etwas heißen. 

9. Annas Gewürzkekse - 150g - € 1,89
Spekulatiuskekse mag ich eigentlich sehr gerne - aber dann doch eher in der Advents- und Weihnachtszeit. Ich habe leider die Sorte mit Orange bekommen welche mir jetzt nicht so gut geschmeckt hat, die Sorte Ginger hätte mich vielleicht mehr überzeugt. 

10. Ovomaltine - Schokolade - 100g - € 2,49
Diese Schoki hatte ich beim Brandmatch gewonnen und sie war sozusagen als Zusatz-Produkt in meiner Box. Leider bin ich jetzt nicht so der Ovomaltine-Fan. Aber die Idee mit dem Brandmatch und dass man Produkte gewinnen kann finde ich sehr gelungen.
FAZIT
Insgesamt finde ich die Februar Box ganz ok, jedoch keinen extremen Knaller. Mein Favorit waren die Cracker und das Weißbier. Insgesamt hat die Box einen Wert von € 18,45 - das ist OK, aber jetzt auch kein Highlight. Ich bin schon gespannt auf die März Box und hoffe, dass diese etwas frühlingshafter und vorallem vielleicht osterlicher wird. 

Wie immer war das Brandnooz-Magazin dabei, aber irgendwie ist für mich da auch etwas die Luft raus. Ich blättere es nur noch schnell durch. Die Rezepte finde ich meist wirklich ungenießbar und die Interviews etwas unspannend. Hier sollte brandnooz mal etwas am Format arbeiten - und sich ein paar neue Ideen ausdenken.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar. Bitte beachtet jedoch die Regeln für ein freundliches und kommunikatives Miteinander. Vielen Dank!