Samstag, 13. September 2014

Blogg Dein Buch - Geschickt eingefädelt - Molly O'Keefe - mtb (Mira Taschenbuch)

Das sagt Blogg dein Buch und der Verlag Mira Taschenbuch:

"Frech, witzig, sexy – und zutiefst berührend: Der Auftakt zu Molly O’Keefes aufregender Trilogie.
Eishockey-Profi Luc Baker ist fuchsteufelswild: Sein sterbenskranker Vater, zu dem er jeglichen Kontakt abgebrochen hat, will ein blondes Flittchen heiraten! Wütend reist Luc nach Texas, um sich die vermeintliche Erbschleicherin Tara vorzuknöpfen – und erfährt, dass alles nur ein Plan war, um ihn nach Hause zu locken.
Modedesignerin Tara ist verzweifelt: Lyle Baker hat sie aus einer Notlage gerettet und ihr den Job als Geschäftsführerin des Familienbetriebs gegeben. Doch jetzt ist er tot – und sie muss sich mit seinem Sohn Luc herumschlagen, der sie am liebsten in die Wüste schicken würde. Und leider ist Luc nicht nur schrecklich dickköpfig, sondern auch schrecklich attraktiv …"

Über die Autorin
Molly O’Keefe hat schon immer davon geträumt, Autorin zu sein (abgesehen von den Momenten, in denen sie Floristin, Köchin oder Cowgirl werden wollte). Mit Mann und zwei Kindern lebt sie im kanadischen Toronto. Wenn sie nicht im Park ist oder das Kinderzimmer aufräumt, arbeitet Molly an ihrem nächsten Roman und träumt davon, mal wieder eine Tasse Kaffee ohne Unterbrechung zu Ende zu trinken. Wer mehr über die Autorin erfahren möchte, hier geht es zu Ihrer (englischsprachigen) Homepage.



Infos zum Buch: 384 Seiten, 10.07.2014, Mira Taschenbuch
ISBN 978-3956490439
Preis: 8,99 € (auch als e-Book erhältlich)

 

Website des Verlags: Mira Taschenbuch



Einen Pressespiegel gibt es zu diesem Buh gibt es leider nicht wirklich - ich mag Pressespiegel ja immer sehr gerne. 
Nur diese Meinung hier habe ich gefunden: “Molly O’Keefe liefert süchtig machende, sexy Liebesgeschichten, wie sie besser nicht sein könnten.“
– New York Times-Bestsellerautorin Susan Mallery

Klappentext

Eishockey-Profi Luc Baker ist fuchsteufelswild: Sein sterbenskranker Vater, zu dem er jeglichen Kontakt abgebrochen hat, will ein blondes Flittchen heiraten! Wütend reist Luc nach Texas, um sich die vermeintliche Erbschleicherin Tara vorzuknöpfen – und erfährt, dass alles nur ein Plan war, um ihn nach Hause zu locken.
Modedesignerin Tara ist verzweifelt: Lyle Baker hat sie aus einer Notlage gerettet und ihr den Job als Geschäftsführerin des Familienbetriebs gegeben. Doch jetzt ist er tot – und sie muss sich mit seinem Sohn Luc herumschlagen, der sie am liebsten in die Wüste schicken würde. Und leider ist Luc nicht nur schrecklich dickköpfig, sondern auch schrecklich attraktiv …


Nun aber zu meiner Meinung: 
Meiner Meinung nach ist das Cover - im Vergleich zum Original - sehr viel frischer und ansprechender. Ein typisches Frauen-Buch-Cover, würde ich sagen. Welches schreit: Liebesgeschichte für einen verregneten Sonntag-Nachmittag. 
Und ich wurde nicht enttäuscht. Logisch, die Geschichte ist jetzt nicht hoch-anspruchsvoll und intelektuell, aber wenn man sich ein solches Buch aussucht oder kauft, dann weiß man das auch. Die Geschichte ließ sich leichtlesen, war frech, ein wenig sexy (ein paar sehr heftige Sex-Szenen inklusive) und auch witzig. Der Plot ist zwar ein wenig abgedroschen und typisch amerikanisch, aber dennoch leich und entspannend geschrieben.
Eigentlich bin ich nicht die typische Leserin von solchen Frauenromanen, da ich es doch eher mit etwas Tiefgang mag, aber in der letzten Zeit finde ich neben meinem stressigen Job genau solche Bücher richtig um mal in der Badewanne abzuschalten. Sie sind spannend geschrieben, so wie eben auch "Geschickt eingefädelt". Ich habe das Buch innerhalb von zwei Wochenenden komplett gelesen, das zeigt, dass der Schreibstil sich flüssig und leicht lesen lässt und die Geschichte doch eine gewissen Spannungsbogen aufweist. 
 
Die Mischung aus humoristisch-lustigen Szenen und auch viele Emotionen, der wilden sexuellen Begierde der Hauptdarsteller Luc und Tara - eine gekonnte Mischung. Eine harte Kindheit auf Seiten des Baker-Clans, eine harte Vergangenheit in Sachen Männern auf Seiten von Tara - und dann (jedoch ein wenig absehbar) das Happy End von Tara und Luc - auch wenn es einige Zeit gedauert hat, und man sich immer gedacht hat: jetzt macht doch endlich, so schwer kann das doch nicht sein. Aber was lange währt wird endlich gut - wenn auch über einige Hindernisse. Es ist ein ständiges Hin und Her der Personen, und jeder is mit jedem irgendwie durch das ein oder andere Ereignis verbunden.

Fazit:
Wer auch typische Chick-Lit steht sollte sich dieses Buch unbedingt zum Lesen besorgen. Es ist der Start zu einer Trilogie - im Herbst 2014 geht es mit dem zweiten Band weiter, in welchem jedoch nicht mehr Luc & Tara die Hauptrolle spielen. Man erfährt jedoch wie es auf der Farm der Bakers weitergeht. Insgesamt kann ich das Buch empfehlen, auch wenn es jetzt sicher nicht zu einem meiner absoluten Lieblingsbücher wird und ich es sicher auch kein zweites oder drittes Mal lesen würde, dafür hat es mir - wie bereits erwähnt - einfach zu wenig Anspruchs. Aber wer ein leichtes witziges und ein wenig sexuell-ansprechendes Buch zum Entspannen lesen möchte, dem sei "Geschickt eingefädelt" definitiv empfohlen. 

Vielen Dank an dieser Stelle nochmals an Blogg dein Buch und an den Mira Taschenbuch
für die Bereitstellung des Rezensions-Exemplars. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar. Bitte beachtet jedoch die Regeln für ein freundliches und kommunikatives Miteinander. Vielen Dank!