Donnerstag, 17. Juli 2014

Blogg Dein Buch - Jersey Angel - Was ist schon ein Sommer von Beth Ann Bauman - Carlsen Verlag

Das sagt Blogg dein Buch und der Verlag Carlsen Verlag:

"Es ist Sommer an der Jersey Küste und die lebenslustige Angel Cassonetti (17) genießt die Zeit am Strand und auf der Promenade. Die freien Tage – bevor im Herbst das letzte Schuljahr beginnt – verbringt Angel mit ihren kleinen Halbgeschwistern und mit ihren Freunden, außerdem jobbt sie in der Boot-Tankstelle ihres Vaters. Und nachts schleicht sie sich ins Zimmer ihres süßen Ab-und-an-Freundes Joey.
Doch während die sonnendurchtränkten Tage und die langen, heißen Nächte vergehen, verändern sich die Dinge. Joey will plötzlich etwas Festes, Angel hingegen möchte sich weiterhin alle Möglichkeiten offen halten, und so beenden die beiden ihre „Beziehung“. Angels beste Freundin Inggy – witzig, hübsch, klug, mit festem Freund und einem Plan für die Zukunft – ist unterwegs, um Unis zu besichtigen. Alle scheinen genaue Vorstellungen davon zu haben, wie es weitergehen soll, alle legen sich fest, nur Angel weiß nicht, was als nächstes kommt, geschweige denn, wie ihr Leben nach der Schule aussehen könnte. Zum ersten Mal macht sie ihre Ungebundenheit unsicher. Ziellos treibt sie umher – und landet ganz unverhofft bei Inggys Freund Cork. Genauer gesagt, in seinen Armen. Doch das zählt eigentlich nicht ..."

Über die Autorin
Beth Ann Bauman hat bisher drei Bücher veröffentlicht und gibt Schreibkurse an Universitäten in New York und Los Angeles. Sie lebt in New York, aber in ihrem Herzen wird sie immer ein Mädchen von der Jersey-Küste bleiben.




Infos zum Buch: 224 Seiten, 25.04.2014, Carlsen Verlag
ISBN 978-3551313003
Preis: 9,99 € (auch als e-Book erhältlich)





Website des Verlags: Carlsen Verlag



Einen Pressespiegel gibt es zu diesem Jugendbuch nicht - es ist übrigens empfohlen ab 13 Jahren - aber das finde ich aufgrund der doch recht "sex-lastigen" Thematik ein wenig zu früh - so ist meine Meinung. 

Klappentext
Endlich Sommer! Es sind ihre letzten großen Ferien und die lebenslustige Angel will nur eins: diese Tage genießen. Sie ist nicht wie ihre beste Freundin Inggy, die einen festen
Freund, gute Noten und Pläne für die Zukunft hat. Angel weiß nicht, was nach der Schule kommt, doch sie ist zuversichtlich. Allerdings entwickelt sich ihr Sommer anders als gedacht: Der süße Joey will plötzlich mehr sein als nur ein Abenteuer, Inggy ist weg, um Colleges anzuschauen, und Angel verbringt auf einmal viel Zeit mit Inggys Freund Cork …
Ein Buch mit viel Sonne, noch mehr Atmosphäre und einer ungewöhnlichen, selbstbewussten Heldin. So schmeckt der Sommer!

Nun aber zu meiner Meinung: 
Leider - und das möchte ich gleich zu Anfang loswerden - hat es das Buch nicht geschafft mich zu überzeigen. Klar, ich bin nicht die Zielgruppe, aber dennoch. Ich finde das Buch einfach von der Geschichte her flach, es geht hauptsächlich um die sexuellen Eskapaden eines amerikanischen Teenagers während eines langen heißen Sommers. Positiv am Buch war bzw. ist, dass es sich leicht runterlesen lässt - was jedoch daran liegt, dass es ein Buch für Teenager ist. Ob ich (falls ich ein Kind hätte) ihr dieses Buch zum lesen geben würde - das glaube ich eher nicht. Das scönste am ganzen Buch ist nämlich das Cover, was wirklich Lust auf Sommer und lesen am Strand macht. Insgesamt habe ich das Buch an einem Wochenende durchgelesen. Die Geschichte ist vorhersehbar - und wirkt sehr konstruiert. Bis auf die Protagonistin sind die anderen Charaktere nicht wirklich detailliert beschrieben und das Buch weisst in dieser Hinsicht einfach große Mängel auf. Die Geschichte ist weder romantisch noch liebevoll, sie plätschert vor sich hin - nicht mehr nicht weniger. Denn was ist schon ein Sommer - ein paar kurze heiße Wochen. Und das ist ebenso die Episode aus dem Leben der Protagonistin. Angel Cassonetti - in ihrem Leben dreht sich alles nur um Sex - und sie wird mir als Leser immer unsympatischer im Buchverlauf. Auch wenn ich das Buch in einem Rutsch durchgelesen haben - eine Empfehlung kann ich absolut nicht aussprechen. Ein Sommermärchen - nein. Eine romantischer Teenagerliebe - nein. Es geht einzig und allein um Sex und um intrigante Spiele, um betrügen und belügen und Geheimnisse vor der besten Freundin - und das sollte in diesem Alter nun wirklich nicht sein.

Vielen Dank an dieser Stelle nochmals an Blogg dein Buch und an den Carlsen Verlag für die Bereitstellung des Rezensions-Exemplars. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar. Bitte beachtet jedoch die Regeln für ein freundliches und kommunikatives Miteinander. Vielen Dank!