Mittwoch, 21. Mai 2014

Blogg Dein Buch - Wedding Night von Sophie Kinsella - Random House Group UK Ltd.

Das sagt Blogg dein Buch und der Verlag Random House Group UK Ltd.:

"The eagerly-awaited new novel from the hugely popular number one bestselling author
What do you do when you think your sister’s about to marry the wrong man?
It’s all gone wrong with the man Lottie thought was Mr Right. Then out of the blue she gets a call from her first love. She decides it must be Fate, and rushes off to marry him and rekindle their sizzling Greek island romance. Lottie’s older sister can’t believe she’s doing something so crazy. No more Ms Nice Sister, she’s stopping this marriage. Right away! And she’ll go to any lengths to do so…

Über die Autorin
Sophie Kinsella is a bestselling author. Her own wedding night was nothing like the one depicted in this book. Except for one detail. Which she is not planning to reveal. She can, however, reveal that she lives in London with her husband and five children. Visit her website at www.sophiekinsella.co.uk or become a fan on Facebook.

Die britische Autorin Sophie Kinsella (geboren 1969 in London) begann ihre schriftstellerische Karriere bereits mit 24. Damals hieß sie noch Madeleine Wickham, hatte für ein Jahr Musik in Oxford studiert und war anschließend zu Politik, Philosophie und Ökonomie übergewechselt. Kinsella arbeitete als Wirtschaftsjournalistin - ein Metier, in das sie auch die Heldin ihrer erfolgreichen "Shopaholic"-Reihe steckt: Die chronisch klamme Rebecca Bloomwood gibt ihren Lesern Finanztipps. Die sich daraus ergebenden Verwicklungen sorgen nicht nur für großes Lesevergnügen, sondern sind auch gut anzuschauen: Der Bestseller "Shopaholic - Die Schnäppchenjägerin" wurde ein Kinohit. Auch alle anderen Bücher von Kinsella stehen weit oben auf den Bestsellerlisten. Die Autorin lebt mit ihrer Familie in London.




Infos zum Buch: 464 Seiten, 27.02.2014, Random House Group UK Ltd.,
ISBN 978-0552778527
Preis: 7,90 € (auch als e-Book erhältlich)




Website des Verlags: Random House Group UK Ltd.



Ich finde es auch immer ganz interessant, bevor ich mir ein Buch dieser Art kaufe, mir den Pressespiegel anzusehen:

  • I let out a huge, embarrassing honk of laughter on the tube reading Wedding Night. And then, two stops later, I did it again. This is why Sophie Kinsella is beloved by millions - her books are properly mood-altering. Funny, fast and farcical. I loved it.- JoJo Moyes
  • The most hilarious, breathless romp imaginable. You’ll laugh and gasp on every page.- Jenny Colgan
  • The narrative gallops along with humorous scenes and great one-liners...and you won't be able to stop reading until you find out how all the loose ends tie up.- Daily Mail
  • Reading this comedy of errors is so much fun that it feels like a lovely treat. This funny, fast-moving novel comes highly recommended.- Daily Mail
  • Sure to make you laugh out loud... this book can't fail to lift your mood.- Closer
Klappentext
What do you do when you think your sister’s about to marry the wrong man?
It’s all gone wrong with the man Lottie thought was Mr Right. Then out of the blue she gets a call from her first love. She decides it must be Fate, and rushes off to marry him and rekindle their sizzling Greek island romance. Lottie’s older sister can’t believe she’s doing something so crazy. No more Ms Nice Sister, she’s stopping this marriage. Right away! And she’ll go to any lengths to do so…

Nun aber zu meiner Meinung: 
Da mir viele meiner Freundinnen dazu geraten haben mal ein Buch von Sophie Kinsella zu lesen und ich schon von der Shopaholic-Reihe gehört hatte, habe mich sehr gefreut, als BloggDeinBuch das Buch "Wedding Night" als Rezensions-Exemplar im Angebot hatte. Und außerdem wollte ich eh schon lange mal wieder etwas Englisches lesen - gesagt getan, beworben... und ein paar Wochen später das Buch in den Händen gehalten. Leider sind die englischsprachigen Paperbacks ja leider nicht so qualitativ hochwertig (aber Ihr wisst ja alle, dass ich gebundene Bücher bevorzuge) - deshalb lasst Euch von meinem Urteil hierüber nicht die Laune auf Taschenbücher vermiesen - ich weiß: viele von Euch bevorzugen sie. Nun aber zurück zu "Wedding Night" und dem Thema Sophie Kinsella. Ich habe nun ein Buch der Autorin gelesen - und weiß nicht ob ich dies in der nächsten Zeit nochmals tun möchte - vielleicht war auch dieses Buch nur ein "Ausreißer" und ich hatte einfach Pech?!?

Jetzt aber mal zurück zur Handlung: Lottie (Protagonistin) ist davon überzeug, dass ihr Freund sie nach drei Jahren Beziehung beim schicken Abendessen im noblen Restaurant endlich mit der Frage aller Fragen überraschen wird. Aber weit gefehlt, der Abend endet katastrphal und Lottie ist erst einmal bedient mit der Spezies Mann. Extrem traurig und depremiert trifft Lottie ganz plötzlich ihre alte Liebe Ben - und am gleichen Abend beschließen beide noch zu heiraten und die Flitterwochen auf der griechischen Insel (wo ihre Liebe einst begonnen hat) zu verbringen.

Fliss (Lotties Schwester) bekommt natürlich Wind von der ganzen Sache und versucht natürlich mit Händen und Füßen ihre Schwester von diesem "Fehler" abzuhalten. Bestärkt wird sie durch ihre ebene vollzogene und durchlebte grauenhafte Scheidung. Unterstützung erfährt sie bei ihrer Mission durch Ben's besten Freund Lorcan. (Ahnt Ihr hier schon wie es weitergeht?)
Und ja, es geht so weiter wie man es sich denkt... die Geschichte wirkt konstruiert und nicht wirklich realistisch. So viele Zufälle gibt es nicht und auch nicht die diversen hirnrissigen Aktionen die die Figuren im Buch betreiben. Selbst die einzelnen Charaktere sind nicht wirklich tiefgehend und ins Detail geschrieben (hierauf lege ich sehr viel Wert!). Nicht nur Lottie ist ein oberflächlicher Charakter, auch Fliss hat negative Züge im Verlauf des Buches für mich angenommen: die geschmiedeten Pläne gegen das Glück der eigenen Schwester sind unglaubwürdig und unverständlich. Auch die männlichen Charaktere sind nicht wirklich sympathisch für mich: Ben ist mir einfach zu oberflächlich, und Lorcan (anfangs ganz symphatisch) entwickelt sich auch im Verlauf der Geschichte negativ (schade).
Nun noch kurz zu meinem Fazit: ich kenne (leider) keine anderen Bücher von Sophie Kinsella und habe somit keinen Vergleich muss jedoch sagen, dass dieses Buch mich nicht animieren würde einen weiteren Roman der Autorin zu lesen. Vom Englischen Plot her muss ich sagen, dass das Buch für mich gut und einfach lesbar war und man es sogar mit gutem Schulenglisch sicherlich lesen kann - klar ist es für jemanden der kein Muttersprachler ist sicherlich zeitaufwändiger ein Buch in der Originalsprache zu lesen als in der deutschen Übersetzung.

Und wie der Roman ausgeht - ja das verrate ich Euch nicht. Auch wenn ich Euch das Buch nicht empfehlen kann - aber vielleicht ist doch die ein ode andere unter Euch welche Sophie Kinsella mag und alle Bücher liest - deshalb keine Auflösung. Aber ich bin mir sicher, ihr könnt Euch das Ende denken? Schreibt mir dochmal in einen Kommentar wie Ihr denkt, dass das Buch endet.


Vielen Dank an dieser Stelle nochmals an Blogg dein Buch und an den Verlag Random House Group UK Ltd. für die Bereitstellung des Rezensions-Exemplars. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar. Bitte beachtet jedoch die Regeln für ein freundliches und kommunikatives Miteinander. Vielen Dank!