Sonntag, 10. Juni 2012

[Personal Affairs] [Sonntagsrückblicker] 4-2012

Wenn ich so an letzte Woche zurück denke, dann war der Nachmittag/Abend mit Basti wirklich das schönste Erlebnis. Auch über den Kaffee mit Annika habe ich mich sehr gefreut. Geärgert habe ich mich über die Anonymität hinter der sich manche Menschen verstecken und irgendwie bin ich immer noch etwas sauer überrascht, dass man nicht zu seiner Meinung steht - aus diesem Grund habe ich mich auch entschlossen anonyme Kommentare in Zukunft nicht mehr zu veröffentlichen. Ansonsten wäre noch die Landesgartenschau in Bamberg erwähnenswert und außerdem möchte ich das Verhalten von Ch. nur schnell vergessen. Wie schnelllebig und leichtfertig das Leben heutzutage ist - das hat mich wirklich nachdenklich gestimmt. Aber wenigstens konnte ich von meinen Aufgaben wieder ein paar Bewerbungen erledigen - leider habe ich die Steuer immer noch nicht geschafft!
Laufen gehen - das war mein Hobby Nr. 1 diese Woche - auch wenn ich mehr als einmal patschnass wurde. Das Buch "Der Burchpilot" von Mark Childess war/ist meine neue Lektüre. Musiktechnisch war die Musik von Monsters and Men meine Nr. 1! Den Fernseher habe ich diese Woche fast gar nicht beachtet. Achja und im Internet war ich bei vielen Wohn- und Designseiten online - toll, was man sich so alles für de Wohnung hübsches kaufen kann (ein paar Dinge musste ich auch einfach kaufen!)
Beim Einkauf kam viel Obst (vor allem Ananas und Erdbeeren) in den Wagen. In Topf und Pfanne kam so einiges, aber der Spargelsalat war wirklich am Leckersten. Syrien - fällt mir von den Nachrichten noch ein. Und beim Wetter sah es diese Woche eigentlich sehr gut für mich aus - bis auf die besagten Regenschauer die mich ein paar mal erwischt haben.
Das war mein Rückblicker für diese Woche und zusammenfassend kann ich über die Woche sagen: sehr viele Treffen mit Freunden, und das ist zwar sehr schön - aber zehrt auch ganz schön an den Kräften. 

Hier könnt Ihr auch dabei sein! 

1 Kommentar:

  1. Ja das Thema Anonymität ist schwierig. Ich meine, okay, wirklich jedes Detail über mich gebe ich auch nicht preis, muss ja auch nicht sein. Aber das was bekannt ist stimmt auf jeden Fall.
    Bei mir gehts bei den Kommentaren ja generell nur mit Mail usw. Und wenn ein Kommentar mir gar zu arg ist, dann nehme ich mir als Admin auch das Recht raus ihn zu löschen. Soll ja Spaß machen und man muss sich nicht unnötig ärgern.
    So wünsch dir noch einen schönen Sonntag. Gruß Martin

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar. Bitte beachtet jedoch die Regeln für ein freundliches und kommunikatives Miteinander. Vielen Dank!