Freitag, 22. Juli 2016

Freitags-Füller # 377 | 22-07-2016

1.   Wir können versuchen gelassen zu bleiben und dennoch unsere Freiheit zu genießen - angesichts des Terrors der aktuell überall auf der Welt herrscht. 
2.   Da ich privat recht wenig bis gar nicht telefoniere, muss ich auch niemanden anrufen .
3.   Meine Kernkompetenzen sind mein kreatives Denken und meine Bildung.
4.   Dass wir im September weiter als Europa in Urlaub fliegen ist nicht sehr wahrscheinlich.
5.   Meine Mutter kann manchmal sehr anstrengend sein.
6.   Es gibt vieles was ich lustig finde, deshalb fand ich jetzt nichts spezielles besonders lustig .
7.  Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf eventuell eine schnelle Runde im Freibad (falls das Wetter mitmacht), morgen habe ich den Wocheneinkauf und die Geburtstaggsfeier meiner Schwester geplant und Sonntag möchte ich auf ein Flugplatzfest gehen!

Wer auch teilnehmen möchte, einfach *HIER* klicken - dann kommt Ihr zum aktuellen Freitags-Füller!

Freitag, 15. Juli 2016

Freitags-Füller # 376 | 15-07-2016


1.   Die ganze Welt spielt verrückt; ich kann es langsam nicht mehr hören mit den ganzen Anschlägen. Ich frage mich auch, wohin kann man überhaupt noch sicher reisen?
2.   Man brauch nicht viel um glücklich zu sein, aber der Mensch will tendenziell immer mehr .
3.   Brauchen wir eigentlich Lügen, Intrigen und Gemeinheiten?
4.   Barfuß statt Flop-Flops.
5.   Schneller geht es, wenn man zusammenhilft.
6.   Beruflich auf die Bremse treten ist manchmal zwingend notwendig.
7.  Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Chillen und Nichtstun, morgen habe ich  Ikea und Mediamarkt mit Mama und Herzmann geplant und Sonntag möchte ich ein wenig Ordnung schaffen und ansonsten den Sommer genießen!




Wer auch teilnehmen möchte, einfach *HIER* klicken - dann kommt Ihr zum aktuellen Freitags-Füller!

Freitag, 8. Juli 2016

Freitags-Füller # 375 | 08-07-2016

1.   Schade, es ist vorbei mit der Change auf den Titel Europameister für Deutschland - aber mich hat die EM eh nur peripher tangiert. 
2.    Jeder neue Tag ist eine Chance für mich.
3.   Ganz besonders frisch liebe ich Brötchen und Blumen.
4.   Löwenmäulchen sind meine liebsten Sommerblumen.
5.   Kurz vor dem Einschlafen kuschel ich mich immer nochmal an meinen Herzmann.
6.   Die Fernbedienung liegt meistens auf dem Sofa .
7.  Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf hoffentlich ein wenig Entspannung neben dem ganzen "Vorbereitungsstress", morgen habe ich die Hochzeit eines befreundeten Pärchens geplant und Sonntag möchte ich eigentlich gerne Schwimmen gehen!

Wer auch teilnehmen möchte, einfach *HIER* klicken - dann kommt Ihr zum aktuellen Freitags-Füller!

Mittwoch, 6. Juli 2016

5 Dinge die Du im Sommer unbedingt tun solltest

Jetzt wo der Sommer anscheinend nach Bayern zurückkomt, wird es allerhöchste Zeit sich Gedanken zu machen, was man im Sommer unbedingt getan und erlebt haben sollte.

Deshalb nun meine 5 Must Do's:

1. Selbstgemachte Cocktails trinken
Mein Favorit ist nach wie vor der klassische Gin Tonic - gerne mit Gurke oder Limette. Aber im Sommer mag ich es ab und an auch wirklich fruchtig, wie z.B. Melonen Daiquiri. 

2. Unbekannte Orte entdecken
Für meinen Herzmann und mich geht es im August für ein paar Tage an den Tegernsee - wir haben dort ein wirklich tolles Hotel entdeckt (Das Tegernsee) - und freuen uns schon sehr auf ein paar Tage Urlaub im eigenen Land. Im September dann haben wir uns für Sizilien entschieden. Auch hier haben wir ein tolles Hotel gefunden (Verdura Ressort).

3. Den lokalen Wochenmarkt erkunden
Ich liebe hier neue Gemüse- und Obstsorten zu entdecken und die Vielfalt und Frische zu genießen. Ich bin sehr froh, dass wir in Würzburg einen Markt haben ("Grüner Markt") der täglich geöffnet ist und auf dem es neben Verkaufsständen auch die Möglichkeit gibt kleine Delikatessen zu genießen.

4. Zum Grillen einladen
Bei gutem Wetter lieben wir es zu Grillen, sei es ganz klassisch mit Nudel- und Kartoffelsalat und Fleisch, oder auch mal mit Fisch im Salzmantel oder letztens haben wir uns sogar an einer Pizza vom Grill versucht - sehr zu empfehlen.

5. Heimische & exotische Früchte genießen
Aktuell sind unsere Kirschen reif, und ich liebe es sie direkt vom Baum zu genießen - und das tolle ist: unsere Kirschen haben keine Würmer und sehen aus wie gemalt und schmecken noch tausend mal besser als gekaufte Kirschen. Ansonsten kann ich momentan gar nicht genug von Wassermelone bekommen - ich bevorzuge hier die Mini-Variante und zwar Bio, diese sind besonders saftig und kernarm und fast nie mehlig (ich empfehle hier die Melonen von Edeka - damit habe ich gute Erfahrungen gemacht). Außerdem liebe ich im Sommer Zitronen & Limetten - und mache daraus besonders gerne eine selbstgemachte Limonade.

Was sind Eure Must-Do's im Sommer 2016?
Wohin geht es für Euch in den Urlaub?

Dienstag, 5. Juli 2016

Glossybox Young Beauty Juni 2016

Im vergangenen Monat hat mich endlich wieder eine Glossybox Young Beauty erreicht. Ich freue mich immer sehr über die Box, da fast ausschließlich Fullsize Produkte enthalten sind - und ich meistens mit allen Produkten der Box etwas anfangen kann.


(1) DuschDas - Body Lotion Spray & Go - Honigmelonen- & Jasminduft - 190ml - € 4,29
Diese Spray-Bodylotions kommen immer mehr in Mode - jetzt auch in Deutschland. Ich hatte bereits mal das Produkt von dm, das mochte ich aber vom Duft her nicht. Aber dieses Spray mag ich sehr gerne - sowohl der Duft ist toll als auch das Gefühl welches die Lotion auf der Haut macht. Ich habe sogar das Gefühl, dass das Spray leicht kühlend wirkt wenn die Bodylotion einzieht. Der einzige Nachteil an diesem Spray ist, dass man sehr viel nebenhin sprüht, z.b. wenn man die Unterarme oder Unterschenkel einsprüht.

(2) Sans Soucis - Marine Cellular Skin Care - Aqua Clear Skin Spot Off Pickeltupfer - 5ml - € 15,00
Sans Soucis mag ich als Marke wirklich gerne, aber diese Reihe hier kannte ich bis dato überhaupt nicht. Der Tupfer klärt meiner Meinung nach Hautunreinheiten wirklich, aber ich finde den Auftrag nicht so besonders gelungen - denn die Flüssigkeit ist sehr flüssig und der Pinsel ist auch nicht besonders geeignet um das Produkt auf die Hautunreinheit aufzutragen - und ich weiß auch nicht ob ich die Verwendung des Pinsels besonders hygienisch finde, aber der hohe Alkoholgehalt wird die Bakterien schon abtöten.

(3) Salthouse - Totes Meer Therapie - Beruhigende Maske Akut - 2 x 7 ml - € 1,29
Ich mag die Marke Salthouse recht gerne - und beruhigende Hautmasken auch. Die Kombination gefällt mir also sehr gut. Die Maske ist in Gelform und kühlt die Haut leicht. Gepflegt hingegen wird sie mit Aloe Vera und Panthenol. Und natürlich den Mineralien aus dem Toten Meer.

(4) Bebe Young Care - Deo Spray Soft & Fresh - 150ml - € 1,79
Bisher wusste ich nicht, dass Bebe auch Deosprays vertreibt - umso mehr freue ich mich das Deo ausprobieren zu können - auch wenn ich hier mein Herzprodukt eigentlich gefunden habe. Jedoch ist der Duft sehr angenehm - obwohl ich persönlich die grüne Tee-Note nicht erkennen kann. Aber es duftet sehr sanft und ist ohne Aluminiumsalze.

(5) Palmolive - Gourmet Body Butter Cremedusche Chocolate Passion - 250ml - € 1,39
Duschgel von Palmolive mag ich eigentlich sehr gerne, aber Schokolade ist einfach so eine Duftnuance die mich überhaupt nicht anspricht und ich kann mir einfach nicht vorstellen mit einem Duschgel zu duschen, welches mich nach Schokolade riechen lässt - deshalb werde ich die Cremedusche verschenken.

FAZIT
Insgesamt hat die "Into the Blue"-Edition mich eigentlich wirklich überzeugt - bis auf ein Produkt finde ich alle Produkte wirklich sehr gelungen. Der Gesamtwert der Box liegt bei € 23,76. Manche Boxen enthielten alternativ von MeMeMe Cosmetics ein LipGlide im Wert von € 11,00; hier bin ich jedoch froh, dass ich das Produkt nicht erhalten habe, denn ich hatt es bereits in der Standard-Glossybox mal erhalten - und mochte es nicht. Mein Favorit aus der Box ist das DuschDas Produkt gefolgt von der Maske und dem Pickeltupfer. Ob jedoch das Thema "Into the Blue" umgesetzt wurde, im Sinne von "Cool und Fresh in den Sommer" kann ich nicht wirklich bestätigen, denn ich finde es hätten einfach mehr "blaue" Produkte enthalten sein müssen.